Neue Hamburger Messe phase:zwei schließt Frühbucherphase erfolgreich ab

Rund ein Drittel der Stände vergeben / Städtisches Hamburger Projekt an Bord

(PresseBox) ( Hamburg, )
Die neue kreative Wirtschaftsmesse "phase:zwei" ist nach dem Ende der Frühbucherphase bereits zu einem Drittel ausgebucht. Das Interesse der Hamburger Unternehmen an der neuen Plattform, die regionale Jungunternehmer, Mittelständler und Investoren zusammenbringt, ist enorm, verkündet Messeveranstalter sweetfox Promotions. Neben den erfolgten Buchungen liegen bereits zahlreiche Standreservierungen für die im September stattfindende Messe vor. Mit der "Hamburg Kreativ Gesellschaft" ist ein städtisches Projekt als Aussteller an Bord, welches auf der Messe auch das deutschlandweit erste regionale Crowd-Founding-Projekt "Nordstarter" mit einer besonderen Aktion präsentieren wird.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Frühbucherphase am 31. Mai sind noch knapp zwei Drittel der Standflächen verfügbar. Diese haben eine Größe von 4 bis 24 Quadratmetern und beginnen preislich bei etwa 450 Euro inklusive aller Kosten (ausser Standbau). Damit gehört die phase:zwei Wirtschaftsmesse deutschlandweit zu den günstigsten professionellen Messen, was sie vor allem für ihre Zielgruppe, die jungen Unternehmen, interessant machen dürfte.

Sabrina Fuchs, sweetfox Promotions Geschäftsführerin, freut sich auf eine erfolgreiche Messepremiere: "Wir sind sehr zufrieden, dass wir bereits Anfang Juni ein Drittel unserer Standflächen vermieten konnten und sind davon überzeugt, dass die Messe in den kommenden Monaten restlos ausgebucht sein wird - denn das Interesse der Hamburger Unternehmer ist immens."

Ein besonderes Messehighlight stellt die Kooperation mit der "Hamburg Kreativ Gesellschaft" dar. Die städtische Einrichtung zur Förderung der Kreativwirtschaft in der Hansestadt präsentiert sich und das regionale Crowdfounding-Projekt "Nordstarter" auf der Messe. Die Messeveranstalter planen eine besondere Aktion: einige Anwärter, die über Nordstarter noch eine Finanzierung für ihr Projekt suchen, können sich auf der Messe präsentieren. Die Messebesucher dürfen anschliessend vor Ort und über Facebook abstimmen, welches geplante Vorhaben sie am besten finden. Die beliebtesten Projekte können sich über von der phase:zwei Wirtschaftsmesse gestiftete Geld- und Sachpreise freuen. Mit dieser Aktion möchten die Messeveranstalter ein Zeichen setzen und sich für die Förderung der kreativen Köpfe Hamburgs und die damit verbundene Weiterentwicklung der lokalen Wirtschaft stark machen.

Die phase:zwei Wirtschaftsmesse im Kurzportrait

Wann? 19. und 20. September 2013, jeweils 9:30 bis 18 Uhr

Wo? Magnus-Hall Hamburg, Amsinckstraße 70, 20097 Hamburg in zwei großen Messehallen mit einer Gesamtfläche von bis zu 2.000 Quadratmetern

Was? Wirtschaftsmesse für regionale Unternehmen, kreatives Rahmenprogramm wie Vorträge, Business-Speed-Dating, Ausstellerabend mit Livemusik und hochklassiges Catering

Wer? Aussteller, die auf dem Weg vom Start-up zum gefestigten Unternehmen sind sowie gestandene Unternehmen und Fachbesucher aus verschiedensten Wirtschaftszweigen, Einkäufer, Geschäftsführer, Investoren, Vertriebsmitarbeiter und sonstige unternehmerisch orientierte Personen

Über phase:zwei Wirtschaftsmesse

Die phase:zwei Wirtschaftsmesse findet 2013 erstmalig statt und ist auch für 2014 in Planung. Die Messe soll jungen Unternehmen, die mitten in "Phase 2" ihrer Unternehmung stecken, eine Plattform bieten, um sich mit interessanten Investoren und Geschäftspartnern aus der Hamburger Region zu vernetzen. Veranstalter der phase:zwei ist die Hamburger Marketing- und Eventagentur sweetfox Promotions oHG. www.phasezwei-hamburg.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.