Suzuki setzt auf Motoröl von Motul

(PresseBox) ( Bensheim, )
Suzuki erweitert sein Zubehör-Angebot. Ab April 2010 beliefert die Motul Deutschland GmbH die Automobilsparte des japanischen Kleinwagen- und Allradspezialisten mit hochwertigen voll- und teilsynthetischen Leichtlaufölen für alle Benzin- und Dieselmotoren. Der Vertrieb erfolgt exklusiv über das Suzuki-Händler- und Servicenetz.

Die Suzuki International Europe GmbH und die Motul Deutschland GmbH erweitern ihre langjährige Zusammenarbeit. Neben den Bereichen Motorrad und Marine beliefert die tradionsreiche Ölmarke ab 1. April 2010 auch die Automobilsparte des Konzerns mit hochwertigen Schmierstoffen.

Die Serie Motor Oil Suzuki by Motul umfasst drei Produkte, die eigens für die Anforderungen der Suzuki Motorenpalette konzipiert wurden. Die vollsynthetischen Leichtlauföle SO-3000 (5W30) und SO-2000 (5W40) ermöglichen durch ihre Leichtlaufeigenschaften Benzineinsparungen von ein bis drei Prozent. Die Produkte garantieren den Schutz des Motors auch bei langen Ölwechselintervallen, unterstützen einen sauberen Verbrennungsprozess und bieten hervorragenden Korrosionsschutz. Beste Eigenschaften garantiert auch das qualitativ hochwertige, halbsynthetische Leichtlauföl SO-1000 (10W40), das ebenfalls gezielt auf das breite Motorenangebot des japanischen Kleinwagen- und Allradspezialisten zugeschnitten wurde. Das als Ein-Liter-Nachfüllpack konzipierte Gebinde umfasst eine praktische Schutztasche und eine ausziehbare Einfüllhilfe in den Ölflaschen.

"Die hochmodernen Diesel- und Benzinmotoren von Suzuki benötigen für einen reibunglosen, sparsamen und langjährigen Betrieb optimale Motorenöle, erklärt Andreas T. Franz, General Manager Service Automobile der Suzuki International Europe GmbH. "Wir haben mit Motul einen kompetenten Partner gefunden, der unseren Qualitätsanforderungen und die hohen Ansprüche unserer Kunden zu 100 Prozent erfüllt."

Mit der Motoröl-Serie Suzuki by Motul ist gewährleistet, dass Suzuki-Kunden genau das richtige Öl für ihr Fahrzeug bekommen. Die drei Sorten SO-3000, SO-2000 und SO-1000 werden exklusiv über das Suzuki-Händlernetz vertrieben. Vollständige Ölwechsel sollten wie vom Hersteller empfohlen im Zuge der Service-Intervalle durchgeführt werden.

Über Motul

Als weltweit erste Ölmarke wurde Motul bereits 1853 in den USA registriert. Damit ist kaum eine Ölmarke so eng mit der Entwicklungsgeschichte von Verbennungsmotoren verbunden wie Motul. Als Spezialist für die Entwicklung und Herstellung hochwertiger Schmierstoffe für Automobile, Lkw, Motorräder und Boote verfügt Motul seit Jahrzehnten über ein fundiertes Knowhow und eine breite Erfahrung auf dem Gebiet der Schmierstofftechnologie. Motul besitzt sämtliche Freigaben der Hersteller. Das Unternehmen zählt mit seiner Pariser Zentrale, den Niederlassungen in Deutschland, Italien, Spanien und den USA sowie weltweit nahezu 100 weiteren Vertretungen zu den Global Playern der Schmierstoffbranche. Die 1980 gegründete Motul Deutschland GmbH vertreibt ihre Produkte ausschließlich über Werkstätten sowie den Fachhandel und ist dort erster Ansprechpartner. Neben Motor- und Getriebeölen umfasst die Produktpalette unter anderem Bremsflüssigkeit, Kühlflüssigkeiten, Pflegeprodukte, Kettensprays und Fette.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.