PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 129435 (Sun Microsystems GmbH)
  • Sun Microsystems GmbH
  • Sonnenallee 1
  • 85551 Kirchheim
  • http://www.sun.com
  • Ansprechpartner
  • Karl-Heinz Mayer
  • +49 (89) 747262-12

Sun Deutschland stellt intelligentes, digitales Videoüberwachungssystem vor

Das System basiert auf Standardkomponenten und ist daher wirtschaftlich

(PresseBox) (Kirchheim-Heimstetten, ) Sun Microsystems stellt mit dem Sun Enterprise Video Manager (EVM) eine auf dem Betriebssystem Solaris 10 basierende Videoüberwachungs-Lösung für Sicherheitsunternehmen, Werkschutzeinrichtungen oder entsprechende Behörden vor. Der Videoüberwachungsserver speichert die Videos in DVD-Qualität digital auf Festplatte ab, mit einer Kapazität ab 80 Tagen (oder 24 TeraByte Speichervolumen). Dank der eingesetzten Softwarelösung und zusammen mit der fortschrittlichen Sun Servertechnologie ist es möglich, die aufgezeichneten Videodaten nach verschiedenen Kriterien detailliert auszuwerten sowie "intelligente" Zusatzfunktionen, von der Bewegungserkennung bis zur Gesichtserkennung, ohne großen Zusatzaufwand zu realisieren.

Derzeit wird die bislang in der Überwachungstechnik übliche analoge Aufzeichnung (Closed Circuit Television - CCTV) vom netz-basierten und digitalen Standard abgelöst ("IP CCTV"). War man bei CCTV durch den Einsatz herkömmlicher Videokassetten in der Aufzeichnungsdauer und Archivierung stark eingeschränkt, ermöglicht die Digitalisierung der Daten eine deutliche Vereinfachung der Vorratshaltung und der Auswertung. So können mit den Analyse-Funktionen des Sun Enterprise Video Managers nach einem offenen Standard beispielsweise Bewegungserkennungen oder video-basierte Zugangskontrollen mit Hilfe einer 3D-Gesichtserkennung integriert werden.

Der Sun Enterprise Video Manager nutzt zudem die Stärken des Betriebssystems Solaris 10 besonders intensiv aus. Durch die Unterstützung des 128 Bit Dateisystems ZFS und des SAM-FS (hierarchisches Speichermanagement) wird die Verwaltung großer Datenmengen erleichtert. Der Enterprise Video Manager arbeitet auf Basis eines Webservers und erlaubt eine unlimitierte Anzahl von PCs mit Webbrowser zum Betrachten der Videos. Durch Einsatz der Sun Ray können weitere Kosten durch Thin Clients als PC-Ersatz im Bereich Administration und Energieverbrauch eingespart werden.

Zentrale Verwaltung durch Fernübertragung

Ebenso können die Kameras über eine Internetverbindung über unbegrenzte Strecken mit dem Archivierungssystem verbunden werden. So besteht für große Sicherheitsunternehmen auch die Möglichkeit, die Kameras all ihrer Schutzobjekte zentral zu verwalten.

Der Sun Enterprise Video Manager ist in drei Konfigurationen (small, medium, large) erhältlich. In der kleinsten Ausführung basiert die Lösung auf dem Sun Fire X4500 Server. Mit einer Archivkapazität von 24 Terabyte können 80 Tage Videomaterial in DVD-Qualität gespeichert werden. Die beiden größeren Lösungen basieren auf dem Sun Content Infrastructure System (CIS) und bieten 60 bzw. 120 Terabyte Speicher. Durch die Kombination der Datenaufzeichnung mit einer mySQL-Datenbank können beliebige Daten mit dem Videomaterial verknüpft und später frei recherchiert werden.

Die Sun EVM Systeme "medium" und "large" sind in einem Gehäuse vereint und umfassen neben einem Sun Fire T2000 Server, ein Sun Storage Tek 6140 Array und eine Sun StorageTek SL 500 Bandbibliothek. Die Systeme werden fertig konfiguriert ausgeliefert. Der Kunde muss dann nur noch die Kameras anschließen.

Dank Kompatibilität mit allen gängigen digitalen Überwachungskameras ist der Sun Enterprise Video Manager universell einsetzbar. Das System kann mit beliebig vielen Kameras verbunden werden. Die Lösung ist ab sofort ab einem Einstiegspreis von 60.000 Euro für den Sun Enterprise Video Manager "small" erhältlich. Interessierte Anwender wenden sich in Deutschland an kontakt@sun.com.

Sun Microsystems GmbH

Sun Microsystems entwickelt Informationstechnologien für die globale Wirtschaft. Mit der Vision "The Network is the Computer" treibt Sun die Verbreitung des Internets voran und konzentriert sich auf offene Innovationen, Entwicklung von Communities sowie die Marktführerschaft bei Open Source. Sun ist in mehr als 100 Ländern vertreten. Mehr Informationen zum Unternehmen unter www.sun.de.