PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 180524 (Sulzer AG)
  • Sulzer AG
  • Zürcherstrasse 14
  • 8401 Winterthur
  • http://www.sulzer.com
  • Ansprechpartner
  • Verena Gölkel
  • +41 (52) 26226-82

Sulzer beabsichtigt die Sparte diamantähnliche Kohlenstoffbeschichtungen von Bekaert zu übernehmen

Sulzer Metco will Produktportfolio in der Dünnschichttechnik ergänzen

(PresseBox) (Winterthur, ) Sulzer und Bekaert, mit Sitz in Kortrijk, Belgien, gaben heute ihre Absicht bekannt, einen Übernahmevertrag für die Bekaert-Sparte Diamond-like Carbon (DLC) Coatings (diamantähnliche Kohlenstoffbeschichtungen) zu unterzeichnen. Mit der führenden DLC-Technologie erzielte Bekaert 2007 einen Umsatz von über EUR 15 Mio. (über CHF 24 Mio.). Die beabsichtigte Akquisition dieses Geschäfts mit komplementären Technologien und sich ergänzender geografischer Präsenz stärkt die derzeitige Position von Sulzer Metco im Dünnschichtmarkt.

Die DLC-Sparte von Bekaert ist auf die Entwicklung und Vermarktung von Dünnschichtverfahren spezialisiert. So behandelte Komponenten zeichnen sich durch einen äusserst niedrigen Reibungswiderstand und eine extreme Härte aus.Die Beschichtungen werden eingesetzt, um Verschleiss und Reibung in einer Reihe von industriellen Anwendungen zu verringern, z.B. bei Maschinenteilen, Komponenten für die Automobilindustrie und Formen für die Verarbeitung von Kunststoffen und Metallen.

Sulzer Metco ist ein weltweit führender Anbieter in der Oberflächentechnik mit Dienstleistungen und Produkten in den Bereichen thermisches Spritzen und Dünnschichten.Der beabsichtigte Zukauf soll die Position von Sulzer Metco auf dem Markt für Dünnschichten stärken. Die akquirierten DLC-Aktivitäten bilden zusammen mit dem bestehenden Geschäft eine solide Basis für ein beschleunigtes profitables Wachstum in der Zukunft.Die DLC-Technologie ergänzt das aktuelle Portfolio von Sulzer Metco von innovativen Beschichtungssystemen und -dienstleistungen, das PVD (physikalische Abscheidung aus der Gasphase) und PHT (Plasma-unterstützte Wärmebehandlungen) und deren kombinierte Anwendungen umfasst. Damit könnte Sulzer Metco ihren Kunden die ganze Palette von jeweils gewünschten Material-eigenschaften anbieten, die von geringer Reibung über extreme Härte und Korrosionsschutz bis zu hoher Verschleissfestigkeit reicht.Durch diese Akquisition beabsichtigt Sulzer Metco, das bestehende Geschäft mit Dünnschichten für die Automobilindustrie und Kunststoffverarbeitung zu stärken und neue Märkte wie Autorennsport und Halbleiter zu erschliessen sowie gleichzeitig das Servicenetz in Europa und den USA zu erweitern.

Die beabsichtigte Transaktion umfasst alle sechs Produktionsstandorte in Belgien, Frankreich, Deutschland und den USA mit insgesamt 164 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und unterliegt behördlichen Bewilligungsverfahren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.