SüdWestStrom stärkt das Kerngeschäft und ordnet die Geschäftsführung neu

(PresseBox) (Tübingen, ) Die erfolgreiche Wachstumsstrategie der SüdWestStrom wird weiter verfolgt. Angesichts der zunehmend komplexeren Lage in der Energiewirtschaft ist der Aufsichtsrat übereingekommen, eine stärkere Fokussierung auf die Kerngeschäftsfelder zu legen. Dabei wurde deutlich, dass der Aufsichtsrat in Teilen der Gesamtstrategie eine andere Auffassung vertritt als einzelne Mitglieder der Geschäftsführung. Deshalb wurde im Rahmen anstehender Vertragsverlängerungen der Geschäftsführung beschlossen, diese neu zu ordnen.

Daniel-Klaus Henne, der bereits seit 2007 im Unternehmen tätig ist, wird für weitere fünf Jahre als Geschäftsführer bestellt. Sein Vertrag läuft bis Ende 2022 – er führt das Unternehmen bis auf weiteres als alleiniger Geschäftsführer. Der Aufsichtsrat dankt den einvernehmlich ausscheidenden Geschäftsführern, Christian Köhler und Stefan Fella, für ihre Tätigkeit im Unternehmen.

Südwestdeutsche Stromhandels GmbH

1999 gegründet, hat sich die Südwestdeutsche Stromhandels GmbH (SüdWestStrom) zum Ziel gesetzt, die Position von Stadtwerken im Wettbewerb zu verbessern, Synergien zu schaffen und so gemeinsame Chancen zu nutzen. Aktuell zählen 59 Stadtwerke zu den Gesellschaftern. Mehr als 140 kommunale Energieversorger beschaffen Strom und Erdgas über die Portfolio-Pools von SüdWestStrom. Am Firmensitz in Tübingen beschäftigt die Stadtwerke-Kooperation derzeit über 90 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2015 hat SüdWestStrom einen Umsatz von 701 Millionen Euro und einen Jahresüberschuss von 2,0 Millionen Euro erwirtschaftet.

Die Dienstleistungen von SüdWestStrom reichen von Energiehandel, Bilanzkreis- und Portfoliomanagement bis zu Marktkommunikation und Energiedatenmanagement für Erdgas- und Stromnetze. Zudem bietet SüdWestStrom das Preisorientierte Lastmanagement an. Mit dieser Dienstleistung können Stadtwerke ihre eigenen flexible einsetzbaren Anlagen anhand von Börsenpreisen so steuern lassen, dass die Kosten sinken und die Effizienz steigt. Seit 2013 unterstützt die Stadtwerke-Kooperation zudem kommunale Energieversorger dabei, einen eigenen Vertrieb von Strom und Erdgas aufzubauen.

Über SüdWestStrom können sich Stadtwerke und Energiegenossenschaften an Erzeugungsprojekten im Bereich der erneuerbaren Energien beteiligen. Der SüdWestStrom Windpark Suckow GmbH & Co. KG gehört ein 32,5-MW-Windpark in Mecklenburg-Vorpommern und der SüdWestStrom Windpark Donstorf GmbH & Co. KG ein 11,5-MW-Windpark in Niedersachsen. Stadtwerke können zudem SüdWestStrom als externen Projektentwickler in allen Phasen eines neuen Projekts im Bereich der erneuerbaren Energien beauftragen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.