Stoyo ist "Europe's fastest growing advertising company"

Financial Times zeichnet datengetriebene Agentur als schnellstwachsende Werbefirma Europas aus/Umsatz in drei Jahren um 1.900 Prozent gesteigert

(PresseBox) ( Berlin, )
Hohe Auszeichnung für Stoyo. Die Berliner Werbeagentur wurde von der Financial Times als das am schnellsten wachsende Unternehmen im Bereich „Werbung” gekürt. In den Jahren 2016 bis 2019 konnte Stoyo seinen Umsatz um knapp 1.900 Prozent steigern. Das Geheimnis: Stoyo garantiert Erfolg, bzw. den für Direct-to-Consumer(DTC)-Brands wohl wichtigsten KPI Customer Acquisition Cost. Wenn Stoyos Kampagnen nicht besser funktionieren als die Kampagnen der Kunden, bezahlt die Agentur die Differenz aus eigener Tasche. Kein Wunder also, dass sich einige der größten DTC-Brands der Welt in die Kundenliste der Berliner eingetragen haben: Neben HelloBody, HelloFresh, Function of Beauty und MyMüsli arbeitet Stoyo allerdings auch mit Großkonzernen wie Beiersdorf oder Henkel.

„Wir freuen uns natürlich sehr über diese Auszeichnung. Wir sind angetreten, um innovativen Marken eine Art der Zusammenarbeit mit einer Werbeagentur anzubieten, die es bis dato einfach nicht gegeben hat”, sagt Katharina Ilgner, Chief Client Officer von Stoyo. „Dass gerade in Europa das DTC-Segment boomt, spielt uns natürlich auch in die Karten. Europäische Brands wollen idealerweise mit der Agentur arbeiten, die schon die amerikanischen Vorbilder hochskaliert hat.“

Dabei rechnet Stoyo damit, dass das Wachstum in den nächsten Jahren gar nicht hauptsächlich von den jungen Marken kommen wird. Viele Konzerne passen sich den neuen Marktbedingungen an. Adidas beispielsweise hat gerade erst bekanntgegeben, dass sie bis 2025 50 Prozent ihres Umsatzes über DTC-Kanäle erzielen möchten.

Im Gesamtranking der Financial Times landet Stoyo auf Platz 52 der 1.000 am schnellsten wachsenden Unternehmen. Das in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut statista erstellte Ranking („Europe’s fastest growing companies”) bewertet das Wachstum in den Jahren von 2016 bis 2019. Dieses Wachstum kommt unter anderem durch Stoyos Erfolg in den USA, wo die Agentur seit 2018 vertreten ist.

Link zum Financial-Times-Artikel
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.