PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 338853 (StorageCraft Deutschland GmbH)
  • StorageCraft Deutschland GmbH
  • Einsteinring 28
  • 85609 Aschheim/München
  • http://www.storagecraft.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (891) 890856-70

StorageCraft bringt Echtzeit Wiederherstellung : 20 Terabytes in 2 Minuten

ShadowProtect ImageManager Enterprise 4.0 mit revolutionärer Technologie zur deutlichen Verbesserung von Wiederherstellung und Backup-Image-Verwaltung

(PresseBox) (Aschheim, ) StorageCraft Technology Corporation, Anbieter innovativer Lösungen für datenträgerbasierte Sicherung, Wiederherstellung, Systemmigration, Datenschutz und Sicherheit für Server, Desktops und Laptops, hat heute die Markteinführung von StorageCraft ShadowProtect Image Manager Enterprise 4.0 angekündigt. Die neueste Version in der ShadowProtect(TM) -Linie preisgekrönter Technologie für Sicherung, Wiederherstellung und Systemmigration reduziert die zum Wiederherstellen von Windows-Systemen erforderliche Zeit erheblich und verbessert die zentrale Verwaltung von ShadowProtect-Sicherungen.

ShadowProtect ImageManager Enterprise beinhaltet die neue Funktion HeadStart Restore(TM) (HSR), mit deren Hilfe IT-Manager die Wiederherstellung automatisieren können, so dass es nicht mehr Stunden dauert bis Server wieder betriebsbereit sind, sondern nur noch wenige Minuten. IT-Manager erstellen aus den geplanten ShadowProtect Server(TM) - oder ShadowProtect Small Business Server(TM) -Sicherungen einen Systemwiederherstellungsauftrag. Der HSR-Auftrag beginnt sofort mit dem Wiederherstellungsprozess, und der Wiederherstellungsauftrag wird im Lauf des Tages mit inkrementellen Änderungen aktualisiert. Nach einem Notfall kann der IT-Manager die Wiederherstellung durchführen und den Server sehr schnell wieder online bringen.

"Das Problem, über das niemand gerne spricht, ist, dass bei Systemwiederherstellungen häufig mehrere Terabyte Daten verschoben werden, so dass realistisch mit einer RTO in Stunden gerechnet werden muss, " meint Scott Barnes, Chief Technology Officer bei StorageCraft. "Mit HeadStart Restore benötigen Sie keine Zeit mehr für die Wiederherstellung Ihres Systems und Ihrer Daten, da die Wiederherstellung parallel zur Sicherung des Servers läuft."

Funktionsweise von HeadStart Restore (HSR)

Um einen Server für HSR vorzubereiten, richtet der IT-Administrator einen Systemwiederherstellungsauftrag in ShadowProtect ImageManager Enterprise ein, der sofort mit der Wiederherstellung beginnt.

Sämtliche inkrementellen Änderungen an der Sicherung werden ebenfalls an den Systemwiederherstellungsauftrag gesendet und implementiert. Mit der Funktion Lag Time Apply (Anwendung der Verzögerungszeit) in HSR können Administratoren darüber hinaus auch inkrementelle Änderungen verzögern, um so Beschädigungen durch Malware oder durch einen Virus Rechnung zu tragen. Diese Funktion ist standardmässig auf drei Tage festgelegt, kann jedoch an die jeweiligen IT-Anforderungen angepasst werden.

Bei einem Notfall führt der Administrator die Wiederherstellung durch, wobei es in der Regel nur wenige Sekunden dauert, die inkrementellen Updates zu integrieren. Er bereitet die virtuelle Umgebung vor und führt die Hardware Independent Restore(TM) -Technologie von ShadowProtect aus, startet den Server neu und schon ist das System wieder betriebsbereit. Hierfür benötigt er nicht mehrere Stunden, sondern nur wenige Minuten.

"Mit dem Headstart Restore sind wir bei der Wiederherstellung einen Schritt voraus, und das ist ein gewaltiges Plus für unser Unternehmen und unsere Kunden", meint Shawn Massey, Geschäftsführer von NetAssist bei Camera Corner/Connecting Point Computer Center. "Wir sind in der Lage ganze Server in einem Bruchteil der bis anhin notwendigen Zeit wieder in Gang zu bringen. Ausfallzeiten können sehr kostenintensiv sein. Das Wissen, dass weder ganze Tage noch Wochenenden für die Wiederherstellung eines Servers notwendig sind ist unschätzbar."

Weitere Funktionen

ShadowProtect ImageManager Enterprise beinhaltet zudem eine Replikationstechnologie, mit deren Hilfe Sie Backup-Images an einen anderen Speicherort intern oder extern senden können. Darüber hinaus ist es Administratoren mit ShadowProtect ImageManage Enterprise möglich, ShadowProtect-Backup-Image-Dateien wiederholte Male zu überprüfen, Image-Dateien zu konsolidieren, um die Speicherbelegung zu minimieren und die Verwaltung zu optimieren, und E-Mail-Benachrichtigungen zur Nachverfolgung des Status von Sicherungsaufträgen einzurichten. ShadowProtect ImageManager Enterprise beinhaltet folgende Funktionen:

- HeadStart Restore,
- Lag Time Apply,
- Image-Replikation,
- Wiederholte Image-Überprüfung,
- Image-Konsolidierung,
- E-Mail-Benachrichtigung.

Preise und Verfügbarkeit

ShadowProtect ImageManager Enterprise ist in Englisch bei autorisierten StorageCraft Händlern erhältlich und kostet 261 € pro System. Deutsche und Französische Versionen folgen im Sommer. Volumenrabatte werden gewährt. Weitere Informationen auf der Website: http://www.storagecraft.eu/shadowprotect4.html