Neue Mähtechnik - randnah Mähen und Absaugen

Lass den Frühling kommen!

(PresseBox) ( Kirchberg, )
Die neue Mähtechnik von STOLL zeichnet sich durch solide Bauweise, und hohe Effizienz bei geringem Geräusch aus. Der Einsatz ist zuverlässig und komfortabel. Zu den bereits bekannten Typen mit 120 cm Arbeitsbreite wird die Serie nun mit den Arbeitsbreiten 160 und 210 cm abgerundet. Die neuen Modelle der Profilinie SFMS 1600 und nun auch SFMS 2100 wurden für den professionellen und anspruchsvollen Anwender entwickelt, sind bereits ab Traktorenstärken von 40PS einsetzbar, und leisten mit geringstem Geräusch und dynamischem Einsatz auch bei höherem Gras ganze Arbeit.

Keine Kompromisse bei Qualität und Einsatz! Hohes Mähdeck, extrem robuster Anbaurahmen, Anfahrschutz, Anti Scalp Rolle, rasenschonende Luftbereifung mit Grasabstreifer, klappbar, leichte Aushebung, Mulchfunktion, einfache Höhenverstellung und Radwechsel setzen Anwenderwünsche innovativ um.

4 kräftige Messer schneiden und transportieren das Mähgut nach rechts, der im Deck integrierte Auswurfkanal sorgt in Verbindung mit STOLL Aufbausaugern für verstopfungsfreie Aufnahme. STOLL liefert die Komplettlösung als funktionelles, abgestimmtes System.

Vielseitig einsetzbar! Ob randnahes Mähen mit Absaugfunktion, Mulchen, Heck- oder Seitenauswurf, Getriebe oder Hydraulikantrieb - alle Varianten sind möglich.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.