Stigler bietet ab sofort Kaschieren von Papieren an

Fokus liegt auf Naturpapier und Filigrankaschieren

(PresseBox) ( Kirchheim bei München, )
Die Stigler GmbH erweiterte den Maschinenpark um eine Kaschiermaschine. Der Veredelungsspezialist ist nun in der Lage, Kaschierungen auch maschinell zu fertigen. Der Fokus im Portfolio rund um das Kaschieren liegt insbesondere auf der Veredelung von Naturpapieren und dem Kaschieren von filigran gelaserten Papieren. Für das Kaschieren per Hand wurde das Unternehmen bereits ausgezeichnet.

Mit der neuen Kaschiermaschine erweitert die Stigler GmbH das Portfolio im Bereich der Druckveredelung. Das Unternehmen positioniert sich damit als breit aufgestellter Veredelungsspezialist. „Für uns ist es wichtig, das Portfolio für unsere Kunden sukzessive zu erweitern. Mit der neuen Kaschiermaschine kommen wir daher den Kundenwünschen nach hochwertigen Kaschierungen nach“, sagt Michael Stigler, Geschäftsführer der Stigler GmbH.

Der Fokus liegt dabei auf dem Kaschieren von Naturpapieren und dem Filigrankaschieren. Gerade das Kaschieren von Naturpapieren gewinnt dabei immer mehr an Bedeutung. Neu ist dabei das Kaschieren von bereits filigran gelaserten Papieren. Die Papiere werden erst nach dem Lasern aufeinander geklebt. „Der Laser bietet gerade beim Kaschieren noch ungeahnte Möglichkeiten. Vor allem Designer können beim Filigrankaschieren Neues ausprobieren und mit Farben, Formen und Ebenen spielen“,   so Andrea Stigler, Marketingleiterin bei Stigler.

„Das Kaschieren von Papieren ist für uns nichts neues“, erklärt Michael Stigler. „Wir greifen auf einen großen Erfahrungsschatz im Kaschieren per Hand zurück.“ Bereits im letzten Jahr wurde eine von der Stigler GmbH produzierte Geschenkkarte mit dem Gmund Naturpapierdrucker Award 2016 in der Kategorie Private Communication ausgezeichnet. Bei der ausgezeichneten Geschenkkarte der Oryx Media aus Waakirchen handelt es sich um eine edle Schatzkarte mit einem kleinen Goldbarren mitten im mehrschichtig ausgelaserten Tegernsee. Die kreative Karte wurde von Stigler mehrfach kaschiert, enthält verschiedene Laserstanzungen sowie eine Blindprägung und wurde per Hand konfektioniert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.