Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1088896

StiftungsMentor Eingang Ottostraße 8 80333 München, Deutschland http://www.stiftungsmentor.de
Logo der Firma StiftungsMentor
StiftungsMentor

Senator e.h. Dr. Ing. Peter Grassmann und IVA Vorstand Dr. Dirk Rathjen

Verstärkung für den StiftungsMentor-Beirat - neues Stiftungsgutachten

(PresseBox) (München, )
Durch ein neues „Business Judgement Rule Gutachten“ profitieren jetzt auch etablierte Stiftungen von der  Kooperation zwischen StiftungsMentor und dem Institut für Vermögensaufbau - IVA. Dieses Gutachten unterstützt Stiftungen auf wissenschaftlicher Grundlage bei der optimalen Strukturierung ihrer Kapitalanlage im Spannungsfeld von Haftung (§ 84a BGB), Risiko und Rendite und Nachhaltigkeit.

Nach einer tiefgehenden Analyse des Stiftung-Portfolios und bei Bedarf Hinweise zur Optimierung erfolgt die Zertifizierung durch das Institut für Vermögensaufbau. Die erteilten Zertifikate bringen Stiftungen ein nicht zu unterschätzenden Zusatznutzen für das Fundraising: Stifter und Spender legen vermehrt Wert darauf, dass in Unternehmen und Anlagen unter Berücksichtigung von Kriterien aus dem Bereich Umwelt, Soziales und verantwortungsvoller Unternehmensführung investiert wird.  

Dieses Gutachten ist somit im Interesse der Stifter und Spender bezüglich der Verwendung Ihrer Gelder über den Stiftungszweck hinaus (zusätzliches Impact Investing), als auch im Interesse von Stiftungsvorständen, da sich zugleich nach den Kriterien der Business Judgement Rule deren Haftungsrisiken verringern.  

Aufgrund der synergiereichen und vertrauensvollen Zusammenarbeit hat StiftungsMentor den Vorstand des Instituts für Vermögensaugbau Dr. Dirk Rathjen in den Beirat berufen. Seine Zusage ist ein Gewinn für dieses Fachgremium.

Dr. Rathjen studierte Volkswirtschaft und Statistik und promovierte über die makroökonomischen Determinanten des DAX. Er arbeitete von 1999 -2018 für verschiedene internationale Konzerne und war u.a. für Fondsresearch, Portfoliomanagement, Produktentwicklung, ALM und Risikomanagement zuständig. Er war unter anderem Leiter Investment für Skandia Mitteleuropa, Geschäftsführer der Skandia Portfolio Management GmbH und Aufsichtsrat von Skandia Global Funds plc (Dublin). Seit 2019 ist der Vorstand beim Institut für Vermögensaufbau IVA. Er beschäftigt sich seit 1999 sowohl mit er Qualitätsprüfung von Investmentprozessen und Portfolios als auch mit nachhaltigem Investment.

Einen besonderen Beiratszugang mit umfangreicher Stiftungsexpertise darf StiftungsMentor mit dem ehemaligen Siemensvorstand und Vorstandsvorsitzenden der Carl-Zeiss-Stiftung, Senator e.h. Dr. Ing. Peter Grassmann verzeichnen. „Besonders angesprochen hat mich die Beratungsphilosophie bei StiftungsMentor:  Starke Familien - Starke Gesellschaft -  Starke Gesellschaft - der Gemeinschaft verpflichtet“, sagte Dr. Grassmann anlässlich seiner Aufnahme.

„Zusammen mit Dr. Grassmann möchten wir den Kontakt zu bestehenden Stiftungen intensivieren“, so Michael Schurr, zuständig für strategische Beratung und Kommunikation mit Beirat und Partnern.

Senator e.h. Dr. Ing. Peter Grassmann studierte Physik an der TU München und promovierte am Max-Plack Institut für Physik (Direktor Werner Heisenberg) im Bereich der Plasmaphysik. Als technischer Vorstand der Siemens AG im Bereich Medizintechnik baute er die Geschäftsbereiche Computertomographie und Kernspintomographie zu hoch profitablen und weltweit führenden Geschäftsfeldern aus.

1994 übernahm er die Sanierung des Stiftungs-Unternehmens Carl Zeiss und konzentrierte als Vorsitzender des Vorstands das Unternehmen auf die Geschäftsbereiche Augenoptik, Mikroskopie, Industrielle Messtechnik und Optiksysteme für die Halbleiterindustrie und sanierte den Standort Jena in Zusammenarbeit mit Lothar Späth.

Dr. Grassmann war Mitglied im Senat der Max-Planck-Gesellschaft und im Kuratorium des MIT sowie in den Aufsichtsräten der Gambro AG und bei ASML B.V.

Heute setzt sich der Wirtschaftsethiker und Träger des Verdienstkreuzes 1. Klasse für die Werteregulierung der Marktwirtschaft ein, bekannt als „Corporate Social Responsibility“ (CSR). Er ist Autor mehrerer Bücher sowie sonstiger Veröffentlichungen und Vorträge und seit Dezember 2021 StiftungsMentor Beirat für „Öffentliche Kommunikation“.

StiftungsMentor

Die Bereitschaft für die Gesellschaft Gutes zu tun, aber auch Verantwortung für die Familie zu übernehmen und ihren Fortbestand über Generationen hinaus schützen zu wollen, zeichnet für StiftungsMnetor ethisches Handeln aus.

- Dafür optimieren wir Steuern,
- nützen das Recht,
- strukturieren Vermögen,
- finanzieren mit starken Partnern,
- zertifizieren die nachhaltige Anlage von Stiftungsvermögen
- und begrenzen Haftungsrisiken (BJR Gutachten) in Kooperation mit dem Institut für Vermögensaufbau - IVA

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.