PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 123694 (Stiftung Jugend forscht e.V.)
  • Stiftung Jugend forscht e.V.
  • Baumwall 5
  • 20459 Hamburg
  • http://www.jugend-forscht.de
  • Ansprechpartner
  • Lena Christiansen
  • +49 (40) 374709-0

Gipfeltreffen der Leistungselite von morgen

Jugend forscht Sieger beim „Tag der Talente 2007“ in Berlin

(PresseBox) (Hamburg, ) Morgen beginnt der „Tag der Talente 2007“ in Berlin. Die Veranstaltung für die aktuellen Sieger der bundesweiten Schüler- und Jugendwettbewerbe wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) veranstaltet. Unter ihnen sind auch 21 Bundessiegerinnen und Bundessieger sowie Zweitplatzierte des 42. Bundeswettbewerbs von Jugend forscht, der im Mai dieses Jahres in Hamburg stattfand. Während der kommenden drei Tage erwartet den begabten Nachwuchs ein attraktives und abwechslungsreiches Programm unter anderem mit Workshops und Vorträgen.

„Die Einladung zum ‚Tag der Talente’ bedeutet für die Jugend forscht Sieger eine Anerkennung ihrer herausragenden Leistungen“, sagt Dr. Uta Krautkrämer-Wagner, Geschäftsführerin der Stiftung Jugend forscht e. V. „Die Veranstaltung bietet dem naturwissenschaftlichen Nachwuchs einen exzellentfen Rahmen, um mit jungen Spitzenkräften aus Geisteswissenschaften und Kultur einen fächerübergreifenden Dialog über aktuelle gesellschaftliche und wissenschaftliche Probleme wie auch Zukunftsfragen zu führen.“

Zum zweiten „Tag der Talente“ hat das BMBF insgesamt 300 Preisträgerinnen und Preisträger in die Hauptstadt eingeladen. In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto „Zukunft“. In einer Interviewrunde am Samstag sprechen neben weiteren jungen Talenten auch Martin Maas, diesjähriger Jugend forscht Bundessieger im Fachbereich Mathematik/Informatik sowie die Chemie-Bundessiegerin von 1967, Dr. Ilona Schulze, über Talente in Deutschland. Am Sonntag befassen sich die Teilnehmer in Workshops, die von Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur geleitet werden, mit gesellschaftlichen Schlüsselfragen und Trends. Auf dem Programm stehen wichtige Themen wie der Klimawandel oder die demografische Entwicklung in Deutschland. Der interdisziplinäre Ansatz soll es den jungen Talenten dabei ermöglichen, ihre vielfältigen Kompetenzen einzubringen und sich mit Vertretern anderer Wettbewerbe auszutauschen. Der Tag endet mit einer Stadtrundfahrt und einem gemeinsamen Abendessen im Zeiss-Großplanetarium Berlin-Prenzlauer Berg.

Der Montag bildet das feierliche Finale des „Tags der Talente 2007“. Hier diskutieren Experten und aktuelle Preisträger über ihre Erfahrungen mit der Talentförderung in Deutschland. Zum Abschluss wird die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Dr. Annette Schavan, einige ausgewählte Teilnehmer auszeichnen und damit stellvertretend das erfolgreiche Abschneiden aller Preisträger würdigen.