Wechsel in der Geschäftsführung der S.T.E.R.N. GmbH

(PresseBox) ( Reken, )
Heinz Lochner wird zum 31. März 2021 als Geschäftsführer aufhören und in den Ruhestand treten. Neue Geschäftsführerinnen sind seit dem 1. Februar 2021 Beatrice Siegert und Ulrike Dannel.

Heinz Lochner ist seit 1992 in verschiedenen Funktionen Mitarbeiter der S.T.E.R.N. GmbH: Zuerst als Projektleiter im Rahmen der Stadterneuerung in Prenzlauer Berg, als Koordinator und Bereichsleiter für die Quartiersverfahren im Städtebauförderprogramm „Sozialer Zusammenhalt“ und seit 2010 als Mitglied der Geschäftsführung. Dabei hatte er von Beginn an immer die Gesamtentwicklung von S.T.E.R.N. im Blick gehabt und insbesondere in den vergangenen zehn Jahren – gemeinsam mit dem Gesellschafter Theodor Winters – die Geschicke des Unternehmens gesteuert. „Ich danke Heinz Lochner ganz persönlich sehr für unsere rund dreißigjährige, erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit“ sagt Theodor Winters rückblickend auf die gemeinsamen Jahre.

Mit der Bestellung von Beatrice Siegert und Ulrike Dannel zu Geschäftsführerinnen vollzieht S.T.E.R.N. den Generationswechsel und stellt sich für die Zukunft gut auf. Beide sind seit 15 Jahren Mitarbeiterinnen von S.T.E.R.N. und kennen das Unternehmen und die damit verbundenen Aufgaben, Abläufe und Anforderungen aus langer Erfahrung sehr gut. Sie haben sich auf ihren jeweiligen Arbeitsfeldern eine hohe Anerkennung sowohl bei Auftraggeber*innen und Partnern*innen als auch bei lokalen Akteuren*innen erworben.

Beatrice Siegert war als Dipl. Geographin anfangs als Quartiersmanagerin und anschließend als Teamleiterin im QM Moabit-West tätig. 2011 übernahm sie von Heinz Lochner die Bereichsleitung für das Geschäftsfeld Soziale Stadt/ Sozialer Zusammenhalt. 2016 wurde Beatrice Siegert als Prokuristin in die Geschäftsführung von S.T.E.R.N. berufen. Seit Anfang 2020 ist sie außerdem zuständig für die Unternehmensfiliale in Nordrhein-Westfalen.

Ulrike Dannel arbeitete als Dipl.-Ing. Stadt und Regionalplanung in den ersten Jahren als Mitarbeiterin von S.T.E.R.N. in verschiedenen Projekten der Stadterneuerung und -entwicklung. Von 2009 bis 2016 leitete sie das Quartiersmanagement für die Spandauer Neustadt. Seit 2017 ist Ulrike Dannel für die Steuerung des Sanierungsverfahrens im Rathausblock in Friedrichshain-Kreuzberg, einem Modellprojekt der kooperativen Stadtentwicklung in Berlin, verantwortlich. 2019 wurde sie als Prokuristin in die Geschäftsführung berufen.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.