Aus Alt mach Neu - Aus Analog mach Sip

Wäschenbeuren, (PresseBox) - Der Kauf einer neuen Telefonanlage bedeutet eine große Investition. Muss ich mir dann auch noch eine neue Türsprechstelle kaufen? – Nein, das muss nicht sein! Wer trotz seiner neuen IP-Telefonanlage die bestehende analoge Türsprechstelle beibehalten möchte, kann auch auf unseren bewährten Baudisch.DoorController 600 (DC600) zurückgreifen. Schnell, einfach und preiswert!

Genau das hat auch Jens Flockerzi von der Systemgemisch UG aus Frankfurt im Mai letzten Jahres getan. Sein Kunde, ein mittelständisches Pharmaunternehmen, stieg auf eine VoIP-Telefonanlage von STARFACE um und wollte aber dabei nicht auf die bereits vorhandene Siedle-Sprechstelle verzichten. „Wir mussten eine Lösung finden, bei welcher der Kunde seine bestehende Infrastruktur behalten und weiterhin nutzen kann", so Herr Flockerzi. „Hier war der DoorController genau die passende Lösung und der Einbau verlief dabei problemlos."

Durch die kompakte Bauweise und den integrierten Schnappfuß ist der DC600 bestens für die Hutschienenmontage geeignet und lässt sich daher schnell und einfach im Schaltschrank verbauen. Dabei ist für die Stromversorgung ein zusätzliches Netzteil nicht zwingend erforderlich. Diese kann direkt über die Netzwerkleitung mittels Power over Ethernet (PoE) erfolgen. Der DoorController wird bereits ab Werk für bestimmte Sprechanlagen voreingestellt ausgeliefert. Lediglich die vorhandenen Kabel der analogen Sprechstelle müssen an den DC600 angeschlossen und dieser mit dem Webinterface, nach eigenen Bedürfnissen, konfiguriert werden. Dem Benutzer stehen dabei zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten und funktionale Merkmale, wie beispielsweise mehreren Rufziele, die automatische Weiterleitung, zwei Relaisausgänge zur Steuerung von z.B. Licht und Türöffner und vieles mehr zur Verfügung.

Mit dem DC600 erspart man sich das Verlegen von neuen Netzwerkkabeln und den Ausbau der alten Sprechstelle, denn hierbei erleidet die Gebäudefassade in vielen Fällen einen nicht unerheblichen Schaden. Dieser muss dann erst repariert und anschließend die neu erworbene Sprechanlage eingebaut werden. „Das kostet dann schnell mal das Drei- oder Vierfache und beinhaltet noch nicht die Zeit und den Aufwand", so Ulrich Meinert, Vertriebsleiter der Baudisch Intercom GmbH.

Der Baudisch.DoorController kann aber auch in anderen Fällen die richtige Alternative sein. So spielt beispielsweise das Thema Datensicherheit eine immer größer werdende Rolle. In diesem Zuge ist es für viele Anwender zu riskant ein Netzwerkkabel bis vor die Eingangstür zu legen, wie das bei den IP-basierten Türsprechstellen der Fall ist. Hier hat die Firma Baudisch bereits vor Jahren weitergedacht und den LAN-Secure-Adapter auf den Markt gebracht, welcher im Sabotagefall die Netzwerkleitung und Stromversorgung zu der IP-Türsprechstelle physikalisch trennt. Dennoch scheiden hier die Türsprechstellen auf IP-Basis für viele Anwender aus. Hier kommt der DoorController wieder ins Spiel, welcher sicher und für Außenstehende unerreichbar im Haus verbaut wird. Dadurch endet das LAN-Kabel nicht vor der Haustür, sondern im Schaltschrank und lediglich die bisherigen Leitungen verlaufen bis an die Sprechstelle am Hauseingang. Hierbei spielt es keine Rolle, ob die Distanz zwischen dem DoorController und Sprechstelle 10 m oder 250 m groß ist.

Ulrich Meinert rät: „Wer trotz einer neuen IP-Telefonanlage seine analoge Sprechstelle beibehalten möchte, sollte sich an den Baudisch.DoorController halten. Denn damit spart man sich nicht nur Zeit, sondern auch bares Geld."

DOOR CONTROLLER 600
Weitere Informationen zu unserem Baudisch.DoorController finden Sie auf unserer Webseite unter dc600.baudisch.com

Baudisch Intercom GmbH

Die Baudisch Intercom ist Ihr Spezialist für intelligente IP-Video-Türkommunikation, Zutrittskontrolle und Zeiterfassung. Ob kompakte oder modulare IP-Video-Sprechstellen, multifunktionale Touchpanels oder RFID-/Access-Control - Sie erhalten flexible VoIP-Produkte nach Ihren Wünschen im hochwertigen und robusten Design. Die bewährten Baudisch-Produkte werden getreu dem Motto "Made in Germany" direkt am Standort in Wäschenbeuren entwickelt und gefertigt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.