Deutsche Doggen von Andreas Steinmetzer aus Steinheim zum "Bundesjugendsieger" gekürt

(PresseBox) ( Steinheim, )
Am Wochenende wurden im Rahmen der Bundessieger Zuchtschau in Dortmund zwei Deutsche Doggen aus dem Zwinger "vom Stubental" in einer hochklassigen Endausscheidung zum "Bundessieger 2008" gekürt. Bei den Rüden wurde "Ben vom Stubental", bei den Hündinnen "Cim vom Stubental" jeweils mit dem 1. Platz und Titel "Bundesjugendsieger" prämiert. Mit diesem Titel erhält man die begehrte Zulassung zur weltgrößten Hunde Ausstellung der Crufts in Birmingham, England. Die Bundessieger-Zuchtschau in Dortmund ist die einzige deutsche Ausstellung, auf der man sich für Crufts qualifizieren kann.

Der Vater von Ben, einer der höchst prämierten Deutschen Doggen Rüden der letzten Jahre, ist Inhaber von 13 internationalen Titeln und steht ebenfalls im Deutschen Doggenzwinger von Andreas Steinmetzer aus Steinheim.

Der schwarze Nachwuchsrüde Ben kann mit einer sehr erfolgreichen Ausstellungskariere aufwarten und wurde bisher sechs Mal mit dem ersten Platz ausgezeichnet.

20.10.2008 Seite 2 von 2 Zu seinen bisherigen Titeln zählen u. a.: Deutscher Bundesjugendsieger, Österreichischer Bundesjugendsieger, Deutscher Jugend Champion, Schweizer Clubjugendsieger und mehrmals bester Jugendrüde aller Farben.

Durch die vielen nationalen und auch internationalen Erfolge sind Doggenrüden aus dem Zwinger von Andreas Steinmetzer in ganz Europa sehr gefragte Deckrüden.

Andreas Steinmetzer freut sich momentan über weiteren Nachwuchs der für diese Woche angekündigt ist.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.