BestPractice Day 2017: Wie Unternehmen den Wandel erfolgreich gestalten

Europas führender Lean-Management-Kongress mit internationalen Leadership- und Change-Experten

Köngen, (PresseBox) - Der BestPractice Day, Europas führender Lean-Management-Kongress, steht unter dem Vorzeichen des aktuellen wirtschaftlichen, technologischen und gesellschaftlichen Wandels. Unter dem Motto „Go further – Lernen. Führen. Wandel gestalten“ werden am 4. und 5. Juli 2017 in Darmstadt internationale Lean-Vordenker und Führungskräfte aus der Industrie zeigen, wie Unternehmen die digitale Transformation erfolgreich gestalten können.

Die beiden Key-Sprecher des BestPractice Day 2017 sind in diesem Jahr Professor Daniel T. Jones, Gründer der Lean Enterprise Academy und Autor der Lean-Klassiker „The Machine That Changed The World“ und „Lean Thinking“, sowie Pierre Masai, Chief Information Officer (CIO) und Vice President (VP) Information Systems von Toyota Motor Europe.

Für Jones ist Lean Management heute aktueller denn je, und Toyota bleibe dabei ein beeindruckendes Referenzmodell. Er wird den Kongressteilnehmern darlegen, warum Innovationsfähigkeit, Experimentieren mit neuen Ideen und Technologien sowie eine auf Kooperation und Lernen ausgerichtete Unternehmenskultur die wichtigsten Erfolgsfaktoren auch im digitalen Zeitalter bleiben werden.

„Zahlreiche Unternehmen benutzen zwar Lean-Werkzeuge und -Methoden, um die schlanke Produktion zu etablieren. Doch wenn dann die Puffer und Sicherheitsnetze entfernt werden, brauchen Unternehmen ein Managementsystem, das jederzeit schnell auf die unausweichlich auftretenden Betriebsstörungen reagiert“, ist „Lean-Guru“ Jones überzeugt. Erforderlich dafür seien Führungskräfte, die ihre Mitarbeiter dazu befähigen, ihre Arbeit und Prozesse permanent selbst zu verbessern.

Und so spielt das Thema Führung auch eine zentrale Rolle auf dem BestPractice Day 2017. Viele Unternehmen haben hier noch Nachholbedarf, wie eine aktuelle Befragung der gastgebenden Unternehmensberatung Staufen zur Unternehmens- und Führungskultur in Deutschland belegt. Danach dominiert in etwa 40 Prozent der Firmen das Prinzip „Befehl und Gehorsam“. In unruhigen Zeiten vergreift sich sogar jeder dritte Vorgesetzte gegenüber seinen Beschäftigten im Ton.

„Mit solchen Verhaltensweisen inspiriert man seine Mitarbeiter nicht zu Höchstleistungen, sondern schickt sie schnurstracks in die innere Kündigung. Und das ist heute tödlicher für den Unternehmenserfolg als je zuvor. Ohne die Innovationskraft der Beschäftigten ist die digitale Transformation nicht zu stemmen“, warnt Wilhelm Goschy, COO der Staufen AG. „Es scheint nur so, als sei die neue Arbeitswelt vor allem eine Frage der Technologie. In Wirklichkeit ist der Faktor Mensch wesentlich entscheidender für den Erfolg. Vor allem, was die Führungskräfte angeht.“

Für die Top-Manager geht es in der Lean-Philosophie darum, näher am Ort der Wertschöpfung zu sein – nicht als Kontrolleur, sondern als führender und befähigender Kollege. Zahlreiche Anregungen und Anleitungen dazu werden die Teilnehmer des diesjährigen Kongresses erhalten. Es erwartet sie eine anspruchsvolle Mischung aus Fachvorträgen, Lean-Umsetzungen und Best-Practice-Beispielen.

Spitzenkräfte der produzierenden Industrie werden in Fachvorträgen Rede und Antwort stehen. Zusätzlich können die Kongressbesucher Anschauungsunterricht bei exzellenten Unternehmen erhalten, um ihren eigenen Verbesserungsprozess in Gang zu setzen oder ihm neue Impulse zu geben. Ganztagesworkshops werden in diesem Jahr durchgeführt gemeinsam mit Continental, Holder, Husqvarna, der Lean Enterprise Academy, Lufthansa Technik Services Logistik, Munsch Chemie-Pumpen, Recaro, dem PTW-Institut der TU Darmstadt sowie dem Bestsellerautor, Mentalcoach und Extremsportler Slatco Sterzenbach. Dazu kommt eine zweitätige Best-Practice-Tour am 5. und 6. Juli mit Staufen Digital Neonex, bei der das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), Bosch Rexroth, SEW-Eurodrive und Festo besucht werden.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter: http://www.best-practice-day.com

STAUFEN.AG Beratung.Akademie.Beteiligung

Als "Partner auf dem Weg zur Spitzenleistung" unterstützt die Staufen AG Unternehmen dabei, ihre Wertschöpfungs- und Managementprozesse zu optimieren sowie Innovations- und Produktentstehungsprozesse effizient zu machen. Darüber hinaus entwickeln die Berater als Turnaround- oder Interim-Manager Konzepte zur Bewältigung von Krisensituationen. Mit der Staufen-Akademie bietet das Beratungs-Unternehmen zudem zertifizierte, praxisorientierte Schulungen an. Mehr als 260 Mitarbeiter betreuen die Kunden an den Standorten Deutschland, Schweiz, Italien, Polen, Tschechische Republik, Slowakei, Ungarn, China, Brasilien und Mexiko. Das international operierende Consultinghaus ist laut der aktuellen Branchen-Studie "Hidden Champions" Deutschlands beste Lean Management Beratung und wurde von der „Wirtschaftswoche“ mehrfach mit dem Preis „Best of Consulting“ geehrt. 2017 wurde die Staufen AG bereits zum vierten Mal in Folge von „brand eins Wissen“ als „Beste Berater“ ausgezeichnet.
www.staufen.ag

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.