PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 243009 (Stadtwerke München GmbH)
  • Stadtwerke München GmbH
  • Emmy-Noether-Straße 2
  • 80287 München
  • http://www.swm.de
  • Ansprechpartner
  • Bettina Hess
  • +49 (89) 2361-5042

U3-Süd und U6: Betriebseinschränkungen im Spätverkehr nach 22.30 Uhr

(PresseBox) (München, ) Bei den U-Bahnlinien U3 und U6 kommt es in den nächsten Tagen zu Betriebseinschränkungen im Spätverkehr. Grund dafür sind Modernisierungsarbeiten im Stellwerk Implerstraße. In diesem Bereich steht für den U-Bahnverkehr dadurch zeitweise nur ein Gleis zur Verfügung. Das Stellwerk wird umgebaut und modernisiert, um die Leistungsfähigkeit der U-Bahn zu sichern und ihre Zuverlässigkeit weiter zu erhöhen.

U3-Süd und U6 ab 22.30 Uhr im 20-Minuten-Takt

Von Montag, 2. März, bis einschließlich Donnerstag, 5. März, sowie am Montag, 9. März, gelten im Spätverkehr beider Linien ab ca. 22.30 Uhr folgende Regelungen: Die U3 verkehrt zwischen Sendlinger Tor und Fürstenried West nur im 20-Minuten-Takt, während auf der übrigen Strecke der reguläre Fahrplan gilt. Die U6 fährt auf ihrer gesamten Strecke alle 20 statt alle 10 Minuten, da zeitgleich Bauarbeiten im U-Bahnhof Münchner Freiheit stattfinden, die ebenfalls mit einer Gleissperrung verbunden sind. Der 20-Minuten-Takt im Spätverkehr der U6 gilt außerdem am 11. und 12. März ab ca. 22.30 Uhr.

Fahrpläne auch im Internet

Die Baustellen-Fahrpläne werden in allen betroffenen Bahnhöfen ausgehängt. Sie sind außerdem im Internet unter www.mvg-mobil.de verfügbar. Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) informiert ihre Fahrgäste darüber hinaus mit Ticker-Texten in den elektronischen Anzeigen über die Betriebseinschränkungen. Nähere Informationen sind auch an der MVGHotline erhältlich. Die Rufnummer lautet: 01803/44 22 66 (Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr; 9 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz; Verbindungspreise aus Mobilfunknetzen können abweichen).