M-WLAN jetzt auch für Studenten, Forscher und Wissenschaftler

Landeshauptstadt München, Stadtwerke München und Leibniz-Rechenzentrum erweitern Hochschul-Campus

(PresseBox) ( München, )
Auf vier Plätzen in der Münchner Innenstadt gibt es seit vergangenem Jahr das kostenlose und öffentliche M-WLAN. Das Angebot für Münchnerinnen und Münchner sowie für Gäste der Stadt ist ein voller Erfolg, es verzeichnet kontinuierlich steigende Zugriffszahlen und erhält durchweg positive Rückmeldungen.

Jetzt haben Landeshauptstadt München und SWM "eduroam" auf den M-WLAN Hotspots freigeschaltet. Eduroam ist eine europäische Wissenschaftsinitiative, die Nutzern aller teilnehmenden Organisationen weltweit einen sicheren Zugang zu nationalen Wissenschaftsnetzen sowie ins Internet erlaubt. Möglich wurde dies durch eine enge Kooperation mit dem Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) und dem Deutschen Forschungsnetz (DFN). Das LRZ betreibt das Münchner Wis-senschaftsnetz, das alle Universitäten, Hochschulen und viele weitere Wissenschaftseinrichtungen untereinander und mit dem Internet verbindet.

Alleine für München bedeutet diese neue Kooperation, dass sich ab sofort mehr als 130.000 Studierende und Mitarbeiter der Universitäten, Hochschulen und weiterer Forschungseinrichtungen auch über M-WLAN Zugang zum "eduroam" Netz haben. Über die Anmeldung beim Deutschen Forschungsnetz können sich auch Studierende aus anderen deutschen, europäischen oder internationalen Universitäten und Hochschulen, sowie reisende Wissenschaftler kostenlos über M-WLAN einwählen. Die Landeshauptstadt will damit den Universitäts- bzw. Hochschulcampus in die Innenstadt hinein ausdehnen, um Lehre und Forschung sowie den Wissenschaftsstandort München im internationalen Wettbewerb zu unterstützen.

Gemeinsam mit M-net und dem Stadtportal muenchen.de stellen die SWM als der Infrastrukturdienstleister Münchens im Auftrag der Landeshauptstadt kostenloses öffentliches M-WLAN am Marienplatz, Odeonsplatz, Stachus und Sendlinger-Tor-Platz zur Verfügung. Das LRZ betreibt rund 2.500 WLAN Hotspots, die während des Semesters von bis zu 70.000 Geräten pro Woche angesteuert werden.

M-WLAN: Unkomplizierte Einwahl

Die Einwahl in M-WLAN ist ganz einfach: Auf dem WLAN-fähigen Endgerät im entsprechenden Menü nach verfügbaren Netzwerken suchen, "M-WLAN Free WiFi" auswählen und den Nutzungsbedingungen zustimmen. Wenn diese akzeptiert werden, kommt man auf die Startseite mit den Internet-Angeboten von Landeshauptstadt, SWM und M-net. Ab hier steht M-WLAN unbegrenzt und kostenfrei zur Verfügung. Nach 60 Minuten erfolgt lediglich aus Sicherheitsgründen eine Trennung. Man kann sich aber dann sofort erneut einwählen - und das, so oft man will.

Weitere Informationen unter: www.swm.de, www.m-wlan.de, www.eduroam.org, www.lrz.de, www.dfn.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.