Der Natur ganz nah

Erlebnis Wattenmeer: Direkt vor Cuxhaven befindet sich mit dem Nationalpark Wattenmeer ein einzigartiges Ökosystem

(PresseBox) ( Cuxhaven, )
Watt - so weit das Auge reicht. Wer im Nordseeheilbad Cuxhaven über die Deiche blickt, sieht entweder das Meer oder den Meeresgrund. Denn in immer wiederkehrender Gleichmäßigkeit zieht sich das Wasser zurück und erlaubt einen Einblick in das einzigartige Ökosystem Wattenmeer, dem Lebensraum unzähliger Tier- und Pflanzenarten. Seit 1986 ist das Wattenmeer vor der niedersächsischen Nordseeküste als Nationalpark geschützt.

Vor Cuxhaven befindet sich eine der größten zusammenhängenden Wattenflächen. Diese zu erkunden, ist eine der Hauptattraktionen im Nordseeheilbad. Eine große Auswahl an geführten Wattwanderungen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten wird hierzu angeboten. Dabei erhalten die Teilnehmer alle wichtigen Informationen über die Tier- und Pflanzenwelt dieser besonderen Naturlandschaft. Wer nicht gut zu Fuß ist, kann das Watt auch per Pferdekutsche erleben. Auf einer vierstündigen Tour geht es zur vorgelagerten Insel Neuwerk.

Spannende Anlaufstelle für alle, die sich näher über den Nationalpark und das Cuxhavener Wattengebiet informieren möchten, ist das Nationalpark-Zentrum in Sahlenburg. Die ganzjährig geöffnete Ausstellung bietet neben Tiden- und Wattbodenmodell eine Seevogelvitrine mit abrufbaren Vogelstimmen, drei Meerwasseraquarien sowie Mikroskopierveranstaltungen. In einem Kindererlebnisraum lernen auch die kleinen Gäste die Besonderheiten des Wattenmeeres kennen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.