PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 277144 (SSV Software Systems GmbH)
  • SSV Software Systems GmbH
  • Dünenweg 5
  • 30419 Hannover
  • http://www.ssv-comm.de
  • Ansprechpartner
  • Susanne Mundrzik
  • +49 (511) 40000-42

Embedded User Interface als Baustein

Kompakter HMI-Modul lässt sich direkt in Gerätefrontplatten integrieren

(PresseBox) (Hannover, ) Mit dem EUI/57V bietet SSV eine komplette Touchscreen-basierte Bedieneinheit mit TFT-LCD und Embedded PC als Modul an. Dadurch lassen sich anspruchsvolle Mensch-Maschine-Schnittstellen schnell und kostengünstig realisieren. Als Anzeige kommt ein 5,7" TFT-LCD mit VGA-Auflösung (640 x 480 Dots) und 4-Draht-Touchscreen zum Einsatz.

Die Basis bildet eine Embedded-PC-Plattform mit einem 800 MHz Low-Power-Prozessor und einem autarken LCD-VGA-Controller. Das interne 1 Gbyte-Flash-Laufwerk beherbergt ein Embedded Linux mit X-Server und Orginal-Sun-Java-Laufzeitumgebung (Java 6 J2SE). Auf Wunsch kann die vorinstallierte Software um einen integrierten Datenlogger, einen Teleservice-Router sowie ein virtuelles IP-Modem erweitert werden. Für die Verbindungen mit der Umgebung besitzt das EUI/57V zahlreiche Schnittstellen. Neben 2x RS232, 1x RS485, 1x 10/100 Mbps Ethernet-LAN, 1x CAN, 8x TTL-GPIO und 2x USB 2.0 Host mit 480 Mbps-Unterstützung, stehen zwei separate LED-Ausgänge zur Anzeige von Spannungsversorgung und LAN-Aktivität sowie ein CompactFlash-Steckplatz zur Verfügung.
Sämtliche Schnittstellen sind vollständig in die vorinstallierte Software integriert und können direkt aus Java heraus angesprochen werden.

Die EUI/57V-Bedieneinheit eignet sich besonders zur Integration in Gerätefrontplatten deren Anwendungsbereich im Gebiet der erneuerbaren Energien liegt. Da hier häufig Langzeitdaten aufgezeichnet werden müssen und ein sicherer Fernwartungszugang unumgänglich ist, können durch integrierte Datenlogger-, Teleservice-Router- und IP-Modem-Funktionen des EUI/57V diverse separate Baugruppen eingespart werden. Dadurch ergeben sich für den Systemintegrator deutliche Kosteneinsparungen und eine erhebliche einfachere Infrastruktur.