Materialanalysesystem FLAKE SCAN von Sesotec im Polymers Center of Excellence

Eine Win-Win-Lösung

(PresseBox) ( Schönberg, )
Das Polymers Center of Excellence ist eine gemeinnützige Organisation, die vom Staat North Carolina gegründet wurde, um in der Kunststoffindustrie das Wissen zu erweitern, Hilfe in technischen Belangen zu bieten und die Entwicklung neuer Technologien zu unterstützen. Die Einrichtung, die mit modernstem Maschinenpark ausgestattet ist, bietet Experten der Kunststoffbranche die Möglichkeit zur Zusammenarbeit. Ziel ist es, Produkte und Prozesse zu optimieren.

Die Sesotec GmbH, einer der weltweit führenden Anbieter von Technologien und Services zur Fremdkörperdetektion, Materialsortierung und –analyse, hat dem Polymers Center of Excellence ein FLAKE SCAN Materialanalysegerät zur Verfügung gestellt. Mit diesem Gerät wird eine Analyse von Kunststoff-Flakes und -Mahlgütern wie z.B. PET-, PP-, HDPE oder Mischkunststoff-Flakes auf deren Materialzusammensetzung und Qualität hinsichtlich Kunststoffarten, Farben und Metallfremdkörpern innerhalb weniger Minuten effizient und präzise durchgeführt. FLAKE SCAN liefert die Datenbasis für eine schnelle Entscheidung, ob Kunststoff-Flakes und -Mahlgüter profitabel aufbereitet und eingesetzt werden können. Zudem sind damit Rückschlüsse auf den Recyclingprozess und auf die Funktion verschiedener eingesetzter Komponenten möglich.

Für Sesotec liegt der Vorteil der Zusammenarbeit mit dem Polymers Center of Excellence darin, dass der Kontakt zu Kunden hergestellt wird, die auf der Suche nach der besten Lösung die neuesten Technologien testen.

Nikolas Wolf, Regional Sales Manager Sorting Recycling America, betont in diesem Zusammenhang: „Dem Polymers Center of Excellence ein FLAKE SCAN Materialanalysesystem zur Verfügung zu stellen, war eine strategische Entscheidung. Aufgrund der steigenden Anforderungen an zirkuläre Wirtschaft entlang der gesamten Prozesskette müssen Unternehmen in der Kunststoffindustrie an der Optimierung der Wertschöpfung arbeiten. Die im Polymers Center of Excellence gezeigten Möglichkeiten für Herstellung, Verarbeitung und Recycling sind vielfältig. Das Polymers Center of Excellence leistet hier wertvolle Arbeit und die Unterstützung ist für Sesotec sehr nutzenbringend, weil sie die Türen zu Kunden öffnet. Speziell für den FLAKE SCAN sind wir mit der Resonanz überaus zufrieden.“

Bill Murphy, Technical Associate am Polymers Center of Excellence, ergänzt: „Unser Antrieb ist es, unsere Kunden dabei zu unterstützen, ihre Herausforderungen zu meistern. Das Polymers Center of Excellence bietet eine hervorragende Plattform, die es erlaubt, alle technischen Möglichkeiten der gesamten Kunststoffprozesse – Herstellung, Verarbeitung und Recycling - zu testen. Die Ergebnisse tragen zur Steigerung von Effizient, Profitabilität und Nachhaltigkeit bei. Das FLAKE SCAN Materialanalysesystem von Sesotec setzen wir für die Prüfung von kunden-individuellen Qualitätsanforderungen hinsichtlich der Farb-, Material- und Sortenreinheit von Polymeren ein. Für das Polymers Center of Excellence und für Sesotec ist das unter dem Strich eine Win-Win-Lösung.“

Die Sesotec GmbH gehört seit mehr als 45 Jahren zu den Marktführern in der Fremdstoff-Separation und Sortiertechnik. Für das Recycling von Kunststoffen hat Sesotec Standardlösungen ebenso entwickelt wie individuelle Komplettlösungen. Die Systeme unterscheiden Kunststoffe zuverlässig mithilfe verschiedener Sensortechnologien und trennen effizient in farb- und sortenreine Fraktionen. Sesotec deckt die gesamte Palette der Fremdstoff-Separation und -Sortierung ab: vom Materialanalysesystem, über Gerätesysteme für die Sortierung von ganzen Kunststoffflaschen, bis hin zur Flake-Sortierung.

Für das Sortier-Recycling-Geschäft von Sesotec in Nordamerika ist KRS Inc. mit Sitz in Niagara Falls, NY zuständig. Das umfassende Prozess- und Technologie-Know-how in Verbindung mit der langjährigen Erfahrung auf dem Gebiet der Sortiertechnik stellt sicher, dass Kunden die bestmögliche Unterstützung erhalten.
 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.