SPRINTIS Mitarbeiter als Teilnehmer bei den Paralympics in Tokio

Unterstützung des Spitzensports auf vielfältige Weise

(PresseBox) ( Würzburg, )
Tobias Meyer, Handelsfachwirt beim Online Großhändler SPRINTIS, nahm in der Disziplin Sportschießen erfolgreich an den Paralympischen Spielen in Tokio teil. SPRINTIS unterstützt in vielfältiger Weise den Spitzensport und nun sogar einen Spitzensportler in den eigenen Reihen. 

„Das ganze Unternehmen fieberte mit, als Tobi bei den Wettkämpfen in Tokio antrat. SPRINTIS hat ein großes Herz für den Sport. Auf unserem Firmengelände haben wir einen tollen Sportcourt und eine sportbegeisterte Belegschaft, die diesen regelmäßig nutzt“ erklärt der leidenschaftlich gern Beachvolleyball spielende Christian Schenk, Geschäftsführer der SPRINTIS Schenk GmbH & Co. KG. „Als Tobias Meyer 2016 seine Ausbildung bei uns begonnen hat, stand von vorne herein fest, dass wir ihn bei seinen sportlichen Ambitionen unterstützen und alle Möglichkeiten einräumen, damit er seinen Spitzensport ausüben kann“, führt Schenk weiter aus.

Tobias Meyer erreicht bei seiner ersten Teilnahme an den Paralympischen Spielen beim Luftpistolen-Wettbewerb über eine Distanz von 10 Metern den 15. Platz. In seiner zweiten Disziplin, dem Wettbewerb mit der sogenannten Freien Pistole, bei der das Ziel in der Außenanlage 50 Meter entfernt liegt, schloss der 23-Jährige mit einem 10. Rang in der Qualifikation ab. Erst im Juni 2021 hat sich in einem packenden Qualifizierungsfinale beim Weltcup in Peru entschieden, dass Tobias Meyer als Teil des deutschen Teams mit zu den Paralympischen Spielen reisen wird. Beim Weltcup in Lima gewann der 23-Jährige die Silbermedaille und sicherte sich damit als einziger Pistolenschütze im deutschen Sportschützen-Team einen Startplatz für die Weltspiele in Tokio. „Wir sind unglaublich stolz auf unseren jungen Kollegen, haben größten Respekt vor seinen sportlichen Leistungen und gratulieren ihm ganz herzlich. Endlich  haben wir einmal einen olympischen Teilnehmer bei SPRINTIS.“, schmunzelt Schenk.

Angefangen mit dem Sportschießen hat Tobias Meyer im Alter von 13 Jahren in seinem Heimatverein SG Rimpar, für den er nach wie vor aktiv ist. Da sein rechter Arm von Geburt an gelähmt ist schießt er mit links. Von Anfang an wurde sein Talent an der Pistole erkannt und es ging mit der sportlichen Karriere frühzeitig bergauf. Sein Werdegang umfasst folgende Stationen: 2013 Aufnahme in den Bayern-Kader, 2016 Mitglied der Junioren Nationalmannschaft, 2017 Wechsel in die Parasport Nationalmannschaft, 2018 und 2019 Teilnahme an den Weltmeisterschaften. „2018 ging es richtig los mit den internationalen Wettkämpfen“, berichtet Tobias Meyer, den der Spitzensport bereits um die ganze Welt geführt hat. Seinen bislang größten sportlichen Erfolg verzeichnete Tobias Meyer 2019 als deutscher Vize-Meister. Nach den Paralympics 2021 schaut er zuversichtlich in die Zukunft: „Sportlich konnte ich grundsätzlich das umsetzen, was ich mir vorgenommen habe. Mit dem Ergebnis bin ich nicht ganz so zufrieden, jedoch beginnt das beste Alter für Sportschützen in der Regel erst mit Ende 20. Es gibt noch einige Chancen, paralympische Medaillen zu gewinnen – etwa in Paris 2024, Los Angeles 2028 und – das steht seit Kurzem fest – Brisbane 2032“. Tatsächlich hat Tobias Meyer bei der Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Australien (2019) mit 574 Ringen seine persönliche Bestleistung geschossen.

SPRINTIS unterstützt in vielfältiger Weise den Spitzensport. Seit mittlerweile über einem Jahrzehnt fördert der Würzburger Online-Großhändler den Basketball Bundesligisten s.Oliver Würzburg und dessen Nachwuchsarbeit als TOP Sponsor und ist mit der im Jahre 2020 gegründeten SPRINTIS Basketball GbR nun auch einer der drei neuen Gesellschafter der Profibasketballer. Darüber hinaus ist das sportbegeisterte Familienunternehmen bei verschiedenen lokalen Sportvereinen in der Heimatregion engagiert und unterstützt insbesondere die Jugendarbeit.

Deutlich wird die außergewöhnliche Sportbegeisterung bei SPRINTIS vor allem durch den architektonisch herausragend gestalteten Sportcourt auf dem Firmengelände, der viele SPRINTIS Mitarbeiter nach Dienstschluss zu einer Runde Beachvolleyball, Basketball oder Fußball animiert. Im Unternehmen haben sich feste Sportteams gebildet, die am Feierabend regelmäßig gegeneinander antreten.

Als spezialisierter Fachgroßhändler für Druckerei- und Werbemittelbedarf sowie im Bereich der logistischen

Kennzeichnung ist SPRINTIS im B2B-Bereich europaweit tätig. Wer sich für SPRINTIS als Arbeitgeber interessiert, findet

weitere Informationen unter jobs.sprintis.de.

Neueste Trends – wertvolle Impulse – inspirierender Austausch – kreative Ideen.

SPRINTIS – so läuft das.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.