PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 691086 (spring Messe Managment GmbH)
  • spring Messe Managment GmbH
  • Güterhallenstraße 18a
  • 68159 Mannheim
  • http://www.messe.org
  • Ansprechpartner
  • Stefanie Hornung
  • +49 (621) 70019-72

Line-up von Europas größter Messe für Personalmanagement steht

Neuheiten Zukunft Personal

(PresseBox) (Mannheim, ) Welche Trends sich aktuell in der Arbeitswelt abzeichnen und wie Personalmanager diesen Entwicklungen begegnen können, zeigt die Zukunft Personal vom 14. bis 16. Oktober in Köln. Eine Besonderheit der Leitmesse für die Personalarbeit ist ihr Begleitprogramm mit Kongresscharakter: Mit interaktiven Formaten, neuen Themenreihen und dem Spotlight Skandinavien ist die Zukunft Personal 2014 innovativer denn je. Strahlkraft verleihen der Veranstaltung sieben Keynote-Speaker aus dem In- und Ausland, darunter prominente Publizisten wie Roger Willemsen und Bascha Mika.

Insgesamt mehr als 220 offizielle Programmpunkte bietet die Zukunft Personal an drei Messetagen in der koelnmesse. Die Vorträge und Diskussionen finden auf neun Bühnen in vier Messehallen statt. Hinzu kommen Standaktionen der rund 650 Aussteller.

Messeauftakt mit INQA-Thementagen und Spotlight Skandinavien

Den Auftakt als Keynote-Speaker macht Raimund Becker, Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit und Mitglied des Steuerkreises der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA), am Dienstag, 14. Oktober, mit dem Thema "Global denken - regional handeln: Personalmanagement der Zukunft". Mit seinem Vortrag starten auch die INQA-Thementage, die sich erstmals über zwei Messetage erstrecken (Tag 1 und 2).

Nachtmittags folgt der Hauptredner Alf Rehn, Management Professor von der Åbo Akademi University Finnland, bekannt als Enfant Terrible unter den Business-Vordenkern. Er stellt gängige Sichtweisen zu Kreativität und Innovationen in Unternehmen in Frage. Sein Vortrag (auf Englisch) ist der Startschuss für das Spotlight Skandinavien: HR-Fachleute aus Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark geben an allen drei Messetagen Einblick in ihre Arbeit - ergänzt durch Produkte und Dienstleistungen aus Skandinavien im Ausstellungsbereich "Global Village".

Tag 2: Beginn der Themenreihe "Corporate Health"

Wie sich gängige Technologien und der Wandel der Cyber-Welt auf das Denken und Wohlbefinden von Mitarbeitern auswirken, erklärt die britische Hirnforscherin Baroness Susan Greenfield, ein Superstar der britischen Wissenschaft (auf Englisch). Die Zeitung "The Guardian" zählte die Neurowissenschaftlerin schon in den 90er Jahren zu den 50 einflussreichsten Frauen Großbritanniens. Am zweiten Messetag geht auch die Themenreihe "Corporate Health" mit Praxisbeiträgen und Dienstleistungsangeboten zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement in die nächste Runde - angesichts der großen Nachfrage erstmals als zweitägiger Schwerpunkt (Tag 2 und 3).

Am Nachmittag gehört Hauptrednerin Dr. Elke Frank die Keynote-Bühne. Als Senior Director HR und Mitglied der Geschäftsleitung von Microsoft berichtet sie über ihre Erfahrungen und Strategien als Personalentscheiderin des Softwareherstellers.

Tag 3: Geballte Keynote-Expertise

Gleich drei bekannte Koryphäen treten am dritten Messetag auf: Der US-Amerikaner Les Hayman, Vorstandsvorsitzender des Softwareunternehmens Hunite, Beiratsmitglied verschiedener Unternehmen in den USA, Großbritannien und der Schweiz (ehemals Vorstand bei SAP), widmet sich der Frage, ob wir bereit sind für demokratischere Strukturen in Unternehmen. Er geht dabei auf Demokratie-Ansätze ein, die bis hin zur Wahl der CEOs und Führungskräfte durch die Mitarbeiter reichen (auf Englisch).

Der charismatische Publizist und ehemalige Fernsehmoderator Roger Willemsen macht in seinem Vortrag auf Brüche zwischen der beruflichen und privaten Biografie aufmerksam, die wir im Rückblick auf eine Karriere oft unterschlagen. Der Autor des Bestsellers "Der Knacks" geht unter dem Titel "Lebensbrüche. Vom Wert des Scheiterns" der Bedeutung des Misslingens für den Erfolg nach. "Männer, Machos, Machtrituale. Können Frauen die Arbeitswelt verändern?" Diese Frage beantwortet Bascha Mika, Publizistin, Journalistin und Chefredakteurin der Frankfurter Rundschau auf der Messebühne. Die Publizistin, die durch ihre Alice-Schwarzer-Biografie und die langjährige Chefredaktion der Tageszeitung die taz bekannt wurde, skizziert ein männlich dominiertes System und was Frauen daran hindert, es zu überwinden.

Neue Themenreihen und interaktive Messeformate

Neu im Programm ist die Themenreihe "Berufliche Ausbildung": Fachberater der Industrie- und Handelskammer zu Köln und der DIHK-Bildungs-GmbH Bonn geben am Dienstag, 14. Oktober 2014, mit aktuellen Initiativen neue Impulse für die Ausbildungspraxis. Schirmherr der Veranstaltung ist der Personalmanagement-Vordenker Thomas Sattelberger. Weitere neue Themenreihen präsentiert die Zukunft Personal am Donnerstag, 16. Oktober 2014: Unter dem Titel "Cross-Border Recruiting" geht es um aktuelle Studienergebnisse und praktische Handlungshilfen in der nationalen und internationalen Personalgewinnung. In der Vortragsreihe "Social Media im Personalwesen" erfahren Personaler, wie sie aktuelle Herausforderungen im Umgang mit Facebook, Twitter, Xing & Co. meistern.

Mit den neuen Formaten "FutureLAB HR" und "HR Solution Check" setzt Europas größte Messe für Personalmanagement auf mehr Interaktion.

Wunschprogramm online zusammenstellen

Das Programm ist bereits online und wird laufend ergänzt. Besucher können Vorträge nach Themen, Vortragsart oder Forum selektieren und ihr Wunschprogramm zusammenstellen: http://www.zukunft-personal.de/content/programm/praxisforum/index_ger.html

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Registrierung erhalten Interessierte unter www.zukunft-personal.de.

Über spring Messe Management GmbH

spring Messe Management veranstaltet Fachmessen für Personalmanagement, Professional Learning, Corporate Health, Job and Career und den Public Sector. Langjährige Messe-Erfahrung, thematische Expertise und nachhaltige Kundenorientierung machen die spring-Veranstaltungen zu etablierten Branchenplattformen. Die Fachmessen aus dem Hause spring sind Seismographen für neue Produkte, Ideen und Managemententwicklungen. Das Tochterunternehmen der Deutschen Messe AG ist in vier Ländern vertreten: Deutschland, Österreich, Ungarn und Russland.

spring Messe Managment GmbH

Vom 14. bis 16. Oktober 2014 öffnet die Zukunft Personal, Europas größte Fachmesse für Personalmanagement, bereits zum 15. Mal ihre Tore. Der Veranstalter erwartet rund 16.000 Personalverantwortliche aus dem In- und Ausland, die sich in Köln über Strategien und Lösungen für das Personalmanagement informieren. Bekannt ist die Messe insbesondere für ihr umfangreiches Vortragsprogramm. Das Themenspektrum reicht von Recruiting und Retention über Leadership-, Weiterbildungs-, Arbeitsrechts- und Softwarefragen bis hin zur Zukunft der Arbeitswelt.