PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 644558 (SPIE GmbH)
  • SPIE GmbH
  • Balcke-Dürr-Allee 7
  • 40882 Ratingen
  • http://www.spie.de
  • Ansprechpartner
  • Matthias Felten
  • +49 (201) 824-2704

fertigungsWERK: Produkt zum Betrieb von Industriestandorten erfolgreich am Markt platziert

Erste Projekte brachten Unternehmen Kostenoptimierungen von mehr als 20 Prozent

(PresseBox) (Essen, ) Eine deutliche Prozesskostenoptimierung um bis zu 20 Prozent bei Unternehmen aus der Fertigungsindustrie, das ist die erste Bilanz nach der Markteinführung des Produkts fertigungsWERK durch die SPIE GmbH. Überzeugte Nutznießer dieser Lösung bislang: namhafte Unternehmen aus den Bereichen Automobil, Luftfahrt, Elektro- und Halbleiterproduktion.

Im Blick hat SPIE, führender deutscher Facility- und Energy-Management-Dienstleister, vor allem die Sekundärprozesse in den Produktionsunternehmen. Wettbewerbsvorteile werden den Kunden unter anderem durch eine Minimierung von Schnittstellen entlang der Kernprozesse sowie durch flexiblere Geschäftsmodelle in der Zusammenarbeit mit technischen Dienstleistern verschafft. Zum Betrieb der Industriestandorte bietet fertigungsWERK den Nutzern die Wahl zwischen fünf verschiedenen Geschäftsmodellen. Dabei entscheiden diese, wie viel Verantwortung sie auf den technischen Dienstleister übertragen wollen und wie flexibel dieser auf die Auslastung in der Produktion reagieren soll.

fertigungsWERK schafft höhere Produktionssicherheit, mehr Kosten- und Leistungstransparenz sowie neuen Raum für den eigentlichen Kernprozess. Die einzelnen Geschäftsmodelle lassen sich je nach Bedarf miteinander kombinieren. Besonders interessant dürfte vor allem das KVP-Modell sein. Kern des Modells ist der kontinuierliche Verbesserungsprozess (KVP). SPIE übernimmt Verantwortung für eine zuvor vereinbarte Effizienzsteigerung und investiert dafür auch in neue Technologien. Um die Einsparpotenziale am Industriestandort schnell und einfach bestimmen zu können, enthält fertigungsWERK standardisierte Analyseraster sowie Organisations- und Mitarbeiterprofile aus Best- Practice-Standorten zum Vergleich.

Nach der ersten Potenzialabschätzung erhält der Nutzer einen Optimierungsvorschlag, danach startet die gemeinsame Umsetzung. Um das Leistungscontrolling zu verbessern, werden Service-Level- Agreements mit Key-Performance-Indikatoren und ein Bonus-Malus-System integriert, so wird das monatliche Reporting um aussagekräftige Kennzahlen aus der Instandhaltung erweitert und das Leistungsniveau transparent dargestellt.

SPIE GmbH

ist ein führender, unabhängiger europäischer Multi-Service-Dienstleister in den Bereichen Elektro und Informationstechnik, Mechanik und Gebäudetechnik sowie ein führender Anbieter von integrierten Facility-Management- Dienstleistungen: Von der Planung der Gebäudetechnik bis zum Betreiben von Immobilien und technischen Anlagen, von der Energieberatung bis zum Energie-Contracting. Der französische Konzern erbringt mit über 35 000 Mitarbeitern an mehr als 400 Standorten in 34 Ländern technische Dienstleistungen für Unternehmen und die öffentliche Hand. Die SPIE GmbH gliedert sich in die Geschäftsfelder SPIE Facility Solutions und SPIE Energy Solutions. Das Unternehmen verantwortet das Geschäft des Konzerns in Deutschland, dem deutschsprachigen Ausland sowie in Ost-Europa. Über 5 000 Mitarbeiter der SPIE GmbH betreiben derzeit etwa 2 000 Objekte und bewirtschaften eine Gesamtfläche von 26 Mio. Quadratmetern.