Kübler Spedition zeigt Herz für Kinder

Spontane Aktion knüpft an erfolgreiche Spenden an

(PresseBox) ( Michelfeld, )
Die weihnachtliche Stimmung soll auch anderenorts aufkommen: So unterstützt der Schwertransportlogistiker Kübler aus Michelfeld den Schwäbisch Haller Verein MUT (www.mitmachen-und-teilen.de). Die Kinderhilfe in Rumänien und der Aufbau und Betrieb eines Krankenhauses im afrikanischen Togo sind nur einige Projekte. Kübler kündigt an, dass auch dieses Jahr wieder auf Kundenpräsente verzichtet wird und unterstützt diese Projekte mit 15.000 Euro.

Aber auch die Region liegt dem bodenständigem Mittelständler am Herzen. Beim Albert-Schweizer-Kinderdorf im nahegelegenen Waldenburg (www.albert-schweitzer-kinderdorf.de) finanziert er diverse Investitionen mit 5.000 Euro.

Und es gibt noch viel mehr zu tun. Deshalb hat sich die Inhaberfamilie Rößler spontan zu einer weiteren Spendenaktion entschlossen:

„Wir spenden zusätzlich 1% aller Auftragssummen, welche für Frachtaufträge bis 31.12.2019* bei uns eingehen“ sagt Heinz Rößler, Geschäftsführer und Mitinhaber von Kübler. „Helfen Sie uns, damit jeder eine schöne Weihnachtszeit haben kann. Jeder Auftrag zählt !  Der Betrag geht zu 100% direkt on top an das Albert Schweitzer Kinderdorf in Waldenburg.“ Weiter ergänzt Rößler: „Maßgeblich ist nicht das Transportdatum, sondern lediglich der Auftragseingang.“

Schon Hermann Gmeiner, Gründer SOS-Kinderdörfer sagte:

„Nur wenn wir teilen, haben wir den Frieden auf der Welt.

Den Frieden lernen, das ist nichts weiter als teilen lernen.“

Weitere Infos: www.kuebler-spedition.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.