Bragger: Endlich wieder Spaß in der Social Media Welt

Tuttlingen, (PresseBox) - „In der heutigen Zeit finden sich in den sozialen Medien immer nur die gleichen, langweiligen Inhalte. Die Menschen sehnen sich nach Abwechslung“, sagt Matthias Dorn. Deswegen hat der Informatiker mit seinen zwei Informatik-Kollegen Robert Hajdu und Vladimir Jakob die App „Bragger“ entwickelt.

Kerninhalt der App liegt darin, dass eine Person ein Thema oder eine Aufgabe vorgibt und andere Nutzer in Form eines Bildes ihren individuellen Beitrag dazu leisten können. Am Ende ergibt sich daraus ein Sammelsurium aus ausgefallenen und spannenden Bildern, die man so nicht erwartet hätte. Damit die Nutzer der App auch etwas zu gewinnen haben, winken dem Sieger mit dem besten Bild verschiedene Preise: von der virtuellen Währung „Credits“ bis hin zu Sachpreisen können die Ersteller des Themas den Gewinn festlegen.

Für noch größeren Spielspaß sorgen die sog. „Stamps“, mit denen man andere Nutzerprofile öffentlich taggen kann. „Durch die individuellen Stamps erfährt man viele spannende und unterhaltsame Dinge über die einzelnen Nutzer. Zudem kann man so den besonderen Menschen im Leben seine Wertschätzung zeigen“, sagt Hajdu mit einem Augenzwinkern.

Die Bilder in Bragger kann man wie in jeder anderen modernen Kommunikations-App liken, kommentieren und teilen. Was die App einzigartig macht, ist das Spielprinzip, das den Nutzern das zurückgibt, was viele auf Facebook, Instagram und Snapchat verloren haben: die Motivation, die Dinge mal anders anzugehen.

Wer würde schon im Alltag auf die Idee kommen einen möglichst ausgefallenen Gegenstand auf dem Kopf zu balancieren oder sich einen möglichst hässlichen Namen für das zukünftige Kind zu überlegen? Mit Bragger bewegt man Leute dazu ihre Komfortzone zu verlassen und etwas Neues zu erleben.

Dies führt letztendlich auch dazu, Freundschaften zu intensivieren, neue Kontakte zu knüpfen und den Spaß am Alltag hervorzuheben. Wer also etwas Abwechslung in sein Leben bringen möchte und selbst an den einfachsten Dingen mehr Spaß haben möchte, der sollte sich definitiv einmal diese App ansehen.

Das Geschäftsmodell der App teilt sich auf verschiedene Zielgruppen auf: Die eigentlichen Nutzer können durch In-Game Käufe schneller an Features kommen, der Fokus lieg aber auf dem innovativen Werbekonzept durch die Verknüpfung von Aufgabenstellung und Gewinn. So können lokale Dienstleister & Händler mit den „Vor-Ort“-Aufgaben Ihre zukünftigen Kunden in den Laden locken und globale Unternehmen durch kreative Aufgabenstellungen punkten. Durch die Aussicht auf einen individuellen Preis verknüpft mit einer lustigen Aufgabe wird so das Shopping-Erlebnis oder ein lustiger Abend mit den Freunden zum unvergesslichen Erlebnis. „Wir sorgen dafür, dass Werbung der Zielgruppe Spaß macht.“, so Dorn.

Wer Bragger gerne selbst einmal ausprobieren möchte, kann die App kostenlos auf www.bragger.de oder im Google PlayStore und Apple Appstore herunterladen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.