PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 720289 (Sopra Steria GmbH)
  • Sopra Steria GmbH
  • Hans-Henny-Jahnn-Weg 29
  • 22085 Hamburg
  • http://www.soprasteria.de/
  • Ansprechpartner
  • Birgit Eckmüller
  • 040/22703-5219

Kundenvertrauen bleibt angeschlagen

(PresseBox) (Hamburg, ) Banken sind überwiegend pessimistisch, dass sich das seit der Finanzkrise beschädigte Vertrauen ihrer Kunden mittelfristig wieder in gleichem Maße wie zuvor herstellen lässt. Dieses Bild zeichnet der aktuelle "Branchenkompass Banken 2014" von Sopra Steria Consulting, für den 120 Entscheider in Deutschland und Österreich befragt wurden.

Die Kreditinstitute tragen schwer an dem Vertrauensverlust ihrer Kunden. 65 Prozent der befragten Entscheider gehen davon aus, dass es zunächst nicht gelingen wird, das Kundenvertrauen wieder so herzustellen, wie es vor der Finanzkrise war. Da seitdem die Kette von Negativschlagzeilen um Finanzdienstleister nicht abbricht, kann das Vertrauen nur schwer heilen. "Auch wenn für das Fehlverhalten nur einzelne Bankmanager verantwortlich sind, strahlt das auf die Branche ab", erklärt Stefan Lamprecht, Bankenexperte bei Sopra Steria Consulting.

Dies eröffnet branchenfremden Wettbewerbern, die im Kerngeschäft das Vertrauen ihrer Kunden genießen, einen Zugang zum Finanzmarkt. Selbst 70 Prozent der Sparkassen sehen kaum Chancen, das Kundenvertrauen wiederzugewinnen. Lediglich die Genossenschaftsbanken sind relativ optimistisch: 44 Prozent rechnen damit, dass Kunden den Banken in Zukunft wieder stärker vertrauen werden.

Über den Branchenkompass

Für den "Branchenkompass Banken 2014" wurden im Herbst 2014 gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut forsa Entscheider aus 100 deutschen und 20 österreichischen Finanzinstituten zu den Branchentrends sowie ihren Strategien und Investitionszielen bis 2017 befragt. Die Entscheider repräsentieren die wichtigsten Bankengruppen in ihren jeweiligen Ländern: in Deutschland die Sparkassen, Genossenschaftsbanken und Kreditbanken sowie in Österreich die Aktienbanken und andere einstufige Institute sowie Sparkassen, Volksbanken und Raiffeisenbanken. Die befragten Institute gehören gemessen an ihrer Bilanzsumme zu den größten der beiden Länder. Den Branchenkompass finden Sie hier: http://bit.ly/BranchenkompassBanken

Sopra Steria GmbH

Sopra Steria Consulting zählt heute zu den Top 10 Business Transformation Partnern in Deutschland. Als ein führender europäischer Anbieter für digitale Transformation, bietet Sopra Steria eines der umfassendsten Angebotsportfolios für End-to-End Services am Markt: Beratung, Systemintegration, Softwareentwicklung und Business Process Services. Unternehmen und Behörden vertrauen auf die Expertise von Sopra Steria, komplexe Transformationsvorhaben, die geschäftskritische Herausforderungen adressieren, erfolgreich umzusetzen. Im Zusammenspiel von Qualität, Leistung, Mehrwert und Innovation befähigt Sopra Steria seine Kunden, Informationstechnologien optimal zu nutzen.

Mit 35.000 Mitarbeitern in über 20 Ländern erzielte Sopra Steria 2013 einen Pro-Forma-Umsatz in Höhe von 3,1 Mrd. Euro.