Sophos Hinweis fuer Journalisten: Russische Online-Gangsterschlagen Millionen-Profit aus der Schweinegrippe

(PresseBox) ( Mainz, )
Für Cyberkriminelle ist die weltweit kursierende Schweinegrippe ein lukratives Geschäft. Die Computersicherheitsexperten von Sophos warnen aktuell vor russischen Affiliate-Netzwerken namens 'Partnerka', die über das Internet über ihre Affiliates bzw. Sub-Unternehmen gefälschte Tamiflu-Präparate vertreiben. Das angebliche Grippemittel ist in zahlreichen betrügerischen Online-Shops erhältlich, die von Online-Gangstern gezielt beworben werden - unter anderem mithilfe von Spam- und Malware-Attacken oder illegalen Methoden zur Suchmaschinenwerbung.

Laut Sophos handelt es sich dabei um ein Millionengeschäft - insbesondere im Zuge der sich immer schneller ausbreitenden Schweinegrippe: Die SophosLabs, die weltweiten Forschungszentren von Sophos, registrierten in diesem Jahr schon mehrere hundert Millionen Spam-Mails, in denen Medikamente beworben wurden, sowie gefälschte Online-Apotheken. Sophos warnt Internet-Nutzer deshalb eindringlich davor, aus Angst vor der Schweinegrippe überhastet im Internet Tamiflu aus ungeprüften Quellen zu erwerben.

Ausführliche Informationen zum illegalen Tamiflu-Vertrieb im Internet stehen unter anderem im Blog von Graham Cluley, Senior Technology Consultant bei Sophos, bereit unter: http://www.sophos.com/blogs/gc/g/2009/11/16/swineflufearsmakingmillionairesrussianhackers/

Mehr über die kriminellen Machenschaften der Spammer finden Sie außerdem im SophosLabs Whitepaper 'The Partnerka - What is it, and why should you care?': http://www.sophos.com/sophos/docs/eng/marketing_material/samosseikovb2009paper.pdf

Presseinformationen und Bildmaterial finden Sie unter:
http://www.sophos.de/pressoffice

Informationen zu den neuesten Sicherheitsbedrohungen sind im SophosLabs Blog zu finden unter:
http://www.sophos.com/security/blog
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.