N24 startet Sendebetrieb mit SONAPS

Produktionsumgebung von Sony ermöglicht zukunftsweisendes, vernetztes Arbeiten

(PresseBox) ( Berlin, )
Das umfassende Network Production System SONAPS von Sony hat erfolgreich den Live-Betrieb im neuen Hauptstadtstudio von N24 am Potsdamer Platz aufgenommen. Der Nachrichtensender hat damit ein neues Kapitel aufgeschlagen: Durch Einführung von SONAPS wurden Redaktions- und Produktionstechnik miteinander vernetzt, so dass nun eine komplett digitale Beitragserstellung für das tägliche Live-Programm möglich ist.

Auf insgesamt 7.400 Quadratmetern entstand der zurzeit modernste Nachrichtensender Europas. Mit dem Sendestart Ende Oktober wurde das Programm außerdem komplett auf das Bildformat 16:9 umgestellt. Damit ist N24 der erste deutsche Privatsender, der sein Programm vollständig im Breitbild-Format ausstrahlt. N24 produziert am neuen Standort am Potsdamer Platz neben dem eigenen 24-Stunden-Programm auch die täglichen Nachrichten der Sender Sat.1, ProSieben und kabel eins. "SONAPS ist neben dem Redaktionssystem eine der wesentlichen Säulen unserer neuen Systemwelt am Potsdamer Platz", erläutert Frank Meißner, Geschäftsführer N24 für Produktion und Technik. "Mit diesem Produktionssystem arbeitet die Redaktion auf dem zurzeit modernsten Niveau der Beitragerstellung im europäischen Nachrichtenfernsehen."

Bei N24 können bis zu 40 Journalisten gleichzeitig an ihren Arbeitsplätzen auf die zentralen Inhalte des SONAPS-Systems zugreifen. Für die Bearbeitung wurde das flexible Schnittsystem XPRI NS von Sony integriert. Dessen Bedienoberfläche lässt sich individuell anpassen und personalisieren - so erhält jeder User im System genau den Funktionsumfang, den er benötigt und auch bedienen kann: Von Basis-Features für das Sichten oder einen einfachen Rohschnitt bis hin zu kompletten Profitools für aufwendige Nachbearbeitungen.

SONAPS verzahnt außerdem TV- und Onlineredaktionen, so dass die Nachrichten nun parallel für das TV-Programm, die Webseite und mobile Dienste erstellt werden können. N24 wird dadurch noch schneller, flexibler und effektiver. Damit festigt der Nachrichtensender seine Marktposition und schafft die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Die Installation der Systeme bei N24 wurde in nur zehn Monaten durchgeführt. Für die Integration von SONAPS ist das Solutions Management von Sony Professional in Köln verantwortlich.

Über SONAPS

Das SONAPS-System ist eine End-to-End-Lösung, welche die Bereiche Planung, Akquisition, Ingest, Editing, Playout und Archiv in einer gemeinsamen Umgebung miteinander vernetzt. Journalisten, Cutter und Produktionsgewerke arbeiten parallel an Content und Metadaten in filebasierten Workflows. Hierbei garantiert ein kontinuierliches Metadatenhandling, dass jeder Person stets genau die Informationen zur Verfügung stehen, die gerade benötigt werden. SONAPS ist skalierbar und basiert auf offenen Standards wie MXF und MOS, um z.B. Newsroom-Computer- und Archivsysteme von Dritt-Herstellern integrieren zu können.

Die Grundlage der Entwicklung von SONAPS bildet Sonys langjährige Erfahrung bei großen Broadcast-Lösungen. Dabei stellt das System durch die Einbindung von Standard-Software und bewährter IT-Hardware eine kosteneffiziente Lösung dar. Zudem kann es innerhalb eines regionalen oder weltweiten Netzwerks verwendet werden und ermöglicht so einen einfachen Austausch von Inhalten - auch über große Entfernungen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.