Deutschland wird blau: Million-Grenze erreicht

Verkaufsschlager Blu-ray Disc - Boom weiter ungebrochen

(PresseBox) ( Berlin, )
In Deutschland ist Blu-ray Disc Nummer 1.000.000 verkauft. Ende Oktober wurde die magische Million-Grenze an abgesetzten Blu-ray Discs überschritten - innerhalb von nur zehn Monaten seit Jahresbeginn. Dank Blockbustern wie "Sex and the City" und Steven Spielbergs "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" stieg der Abverkauf allein in Kalenderwoche 43 um 130 Prozent gegenüber den Vorwochen. Auch aktuelle Neuerscheinungen, wie "Hancock" kurbeln den Abverkauf kräftig an.

Und die Blu-ray Fan-Gemeinde dürfte in der Vorweihnachtszeit weiter stetig anwachsen. Denn allein im Monat November erscheinen in Deutschland 85 neue Filme und Dokumentationen, im Dezember werden 66 weitere Titel folgen. Darunter die spannende Produktionen "Die Chroniken von Narnia - Prinz Kaspian von Narnia", "Street Kings" und "The Dark Knight". Durch den furiosen Endspurt sind damit zum Jahresschluss mehr als 700 verschiedene Blu-ray Titel im deutschen Handel.

Thilo Röhrig, Vorsitzender der Blu-ray Group Deutschland: "Ein tolle Entwicklung. Das Angebot ist in den vergangenen Wochen und Monaten immer breiter geworden. Und wird mit Blick auf 2009 weitere cineastische Highlights bringen. Dadurch erhalten die Verbraucher natürlich entsprechend Anreize, um von DVD auf Blu-ray umzusatteln."

Mehr Informationen zum Blu-ray Standard, neuen Playern und Filmen gibt es unter www.blu-raydisc.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.