Blu-ray: Beste Wahl für Film- und Musikfreunde

(PresseBox) ( Berlin, )
Brillante HD-Bilder sind zweifellos das erste, woran man denkt, wenn von den Vorteilen der Blu-ray Disc die Rede ist. Doch Blu-ray spielt auch klanglich in einer anderen Liga als die DVD - und das nicht nur bei Kinosound auf sechs oder sogar acht Kanälen. Wer einen Blu-ray Player besitzt, braucht auch für den reinen Musikgenuss keine andere Quelle mehr bemühen.

Keine Frage: Blu-ray Fans sind Heimkino-Fans, die sich vor allem deshalb für die DVD-Nachfolgerin entschieden haben, weil sie auf ihren Flachbildschirmen Bilder in Kinoqualität sehen wollen. Damit sind die Vorteile der Blu-ray aber noch lange nicht ausgeschöpft. "Technikaffine Heimkino-Fans wissen: Blu-ray bietet neben dem besseren Bild auch den besseren Klang", sagt Stefan Bock, Geschäftsführer der msm-Studios in München. Grund: Auf BDs lässt sich hochauflösender Ton in verlustfreier Studioqualität auf bis zu 7.1-Kanälen speichern - ohne eine Datenkomprimierung wie bei DVD oder CD.

Das sorgt nicht nur für den grandiosen Mehrkanal-Sound, der Filme im eigenen Heimkino akustisch zum Ereignis macht. Die überragende Klangqualität macht Blu-ray auch für alle interessant, die einfach nur Musik auf höchstem Niveau hören wollen. "Die Zukunft des Musikhörens bilden ,Audio Only' BDs, auf denen ausschließlich Musik in höchster Studioqualität gespeichert ist", sagt Stefan Bock. Die "Pure Audio Blu-ray" der msm-Studios, innerhalb der Blu-ray Group Deutschland sozusagen für den guten Ton verantwortlich, kann jeder Blu-ray Player wie eine normale CD abspielen, ohne dass dabei der Fernseher eingeschaltet sein muss (www.pureaudio-blu-ray.com).

Purer Musikgenuss in Mehrkanal-Ton

Wie groß das Interesse an "Audio Only" BDs auch bei eingefleischten Blu-ray-Nutzern und Heimkino-Fans ist, zeigt eine aktuelle, von den msm-Studios in Auftrag gegebene Umfrage der Online-Plattform www.bluray-disc.de. 83 Prozent der Befragten, von denen fast 94 Prozent eine Surround-Anlage besitzen, würden Audio Only-BDs über ihr vorhandenes Mehrkanalsystem hören - fast genauso viele Nutzer lassen auch normale Musik-CDs über ihre Heimkino-Anlage laufen. Da schon bei fast 92 Prozent der Surround-Hörer ein Blu-ray Player für brillante Bilder und guten Ton sorgt, sind die Voraussetzungen für hochauflösenden Hörgenuss ideal: "Wer über BD-Player und Surround-Anlage verfügt, kann den digitalen Ton der ,Pure Audio Blu-ray' im Tonformat 5.1 DTS-HD Master hören. Bisher benötigte man zusätzlich zum DVD-Player für die Filme einen DVD-Audio- oder SACD-Player, um unkomprimierte Mehrkanal-Aufnahmen hören zu können", sagt Stefan Bock.

Blu-ray Player auch für Audiophile

Die "Pure Audio Blu-ray" spricht aber auch Musikhörer an, die nur selten oder nie Filme sehen und auch nicht unbedingt über eine Surround-Anlage verfügen. "Mit dem auf der ,Pure Audio Blu-ray' ebenfalls vorhandenen Soundformat Stereo-LPCM lässt sich ein unkomprimierter, digitaler 2-Kanal-Ton genießen", sagt Stefan Bock.

In Zeiten der Audio Only-BD sorgt ein Blu-ray Player somit auch für Stereoklang in Studioqualität. Die gute alte CD-Sammlung behält trotzdem ihren Wert, denn Blu-ray Player überzeugen nicht nur bei der DVD-, sondern auch bei der CD-Wiedergabe. "Selbst anspruchsvolle Hörer finden im immer größeren Angebot an BD-Playern musikalische, gut klingende Geräte, die nicht mehr kosten als audiophile CD-Player - obwohl sie viel mehr leisten und anders als reine CD-Player auch zukunftstauglich sind." Fazit: Blu-ray ist selbst für Audiophile erste Wahl.

Mehr Informationen zum Blu-ray Standard, neuen Playern und Filmen gibt es unter www.bluraydisc.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.