sonoro audio auf der IFA 2011 in Halle 15.1, Stand 160

cubo mit DAB+ ermöglicht Digitalradio ohne "Rauschen und Blubbern"

(PresseBox) ( Köln, )
sonoro audio, deutscher Hersteller hochwertiger Audio-Systeme präsentiert auf der diesjährigen Internationalen Funkausstellung in Berlin (IFA 2011) die Vielfalt seiner klangvollen Design-Produkte. Die Kölner Kreativschmiede zeigt zusätzlich zu seiner bereits mehrfach mit internationalen Awards ausgezeichneten Produktpalette auch kommende innovative "Hörlights", darunter den CD-Radio-Klassiker cubo mit DAB+ sowie neue Hüllen-Konzepte des Bestseller 2011, dem portablen Design Radio cuboGo.

"Zum Startschuss von DAB+ in Deutschland freuen wir uns auf der diesjährigen IFA unseren CD-Radio-Klassiker cubo als Digitalradio-fähiges Gerät nun auch hier anzubieten. In der Schweiz und skandinavischen Ländern sind wir damit bereits erfolgreich. cubo als Version mit DAB+ bietet Radio von seiner besten Seite - ein Hörerlebnis ohne jegliches Rauschen oder Blubbern", sagt Marcell Faller, Geschäftsführer und Gründer der sonoro audio GmbH. "cuboGo ist ein Riesenerfolg. Dank unserer kreativen Hüllen-Konzepte können sich Konsumenten ab sofort mit verschiedenen Farben und Materialien ihr mobiles Hörvergnügen stärker individualisieren."

sonoro audio mit Sitz in Köln zeigt auf der IFA in Berlin vom 2. bis 7. September 2011 in Halle 15.1, Stand 160 "Hör-Interieur" in seiner schönsten Art. In der iZone können Fachbesucher und Endverbraucher die Klang- und Formenwelt der kompakten Design-Radios, CD-Player und iPod® Musiksysteme von sonoro entdecken. Mit ausgezeichneter Klang- und Gestaltungsqualität sind die sonoro Audio-Systeme Technikprodukt und Wohnaccessoire zugleich:

Das cubo Konzept - Radiokult meets iPhone®, iPod und iPad®

cuboGo, das farbenfrohe, portable Design Radio mit wechselbaren Skins, bietet als erstes tragbares Gerät der Kölner Designschmiede unbegrenztes Hörvergnügen zum Mitnehmen. Auf der IFA 2011 zeigt sich cuboGo erstmals in neuem Gewand: dank innovativer Design-Hüllen-Konzepte lässt sich das kleine Musikwunder künftig noch individueller gestalten. sonoro testet mit Besuchern einige neue Material- und Farbkonzepte.

Das CD-Radio cubo ergibt zusammen mit der iPod Dockingstation eDock eine Design Minianlage im beliebten Tabletop-Format: formschön, klangstark und in großer Farbauswahl. Dabei bietet die Farbpalette etwas für jeden Geschmack: extravagante Trendfarben, stilvolle Klassiker oder natürliche Hölzer. Im Rahmen der diesjährigen Funkausstellung präsentiert sonoro seinen Klassiker erstmals in einer Variante mit DAB+ und macht den Allrounder fit für das Zeitalter des Digitalradios.

Die Design Stereo iPod/iPhone Dockingstation mit Bluetooth® cuboDock ist kompatibel mit allen iPod- und iPhone-Modellen mit 30-pin Anschluss und sorgt dank speziell entwickelter Neodymium-Lautsprecher für kraftvollen und ausgewogenen Sound. Besonderen Komfort bietet die kabellose Übertragung der Lieblingsmusik per Bluetooth.

Das iKonzept - Schönheit des Elementaren

Das preisgekrönte Design Radio elements integriert in der neuesten Ausführung einen Anschluss für die iPod Dockingstation eDock, die das stilvolle Weckradio mit hochglanzlackiertem Holzkorpus in ein kompaktes Musiksystem verwandelt. iElements kombiniert so die 'Schönheit des Elementaren' mit State of the Art-Technologie und setzt mit markanter Gestaltung und innovativer Bedienung Maßstäbe.

Neben dem aktuellen Portfolio präsentiert sonoro audio auf der IFA 2011 weitere Produktneuheiten. Details werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Weitere Informationen unter www.sonoro-audio.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.