Songwon Industrial Group kündigt eine solide Ertragskraft im 3. Quartal 2012 an

(PresseBox) ( Ulsan, Korea, )
Songwon Industrial Group (www.songwon.com), der zweitgrößte Hersteller von Polymer-Stabilisatoren in der Welt und einer der weltweit führenden Hersteller und Anbieter von Additiven und anderen Chemikalien für die Kunststoffindustrie, kündigt einen Gesamtumsatz von 528.044 Mio. KRW für die ersten neun Monate des Jahres 2012 an. Dies bei einem Gewinn nach Steuern in Höhe von 16.466 Mio. KRW (entsprechend 3,1% des Umsatzes), von denen 5.697 Mio. KRW alleine das 3. Quartal 2012 beitrug. Verglichen mit dem gleichen Zeitraum im Jahr 2011 (annualisierte Vergleichswerte), gelang es der Songwon Group in den ersten neun Monaten des Jahres 2012 den Umsatz um 11,9% zu steigern. Das Bruttoergebnis wies eine Wachstumsrate von 46% auf, während der Nettogewinn um 118% nach oben sprang.

Alle drei Quartale des Jahres 2012 zeigten eine starke Umsatzentwicklung. Die konsolidierte Bruttogewinn-Marge stieg in den ersten neun Monaten des Jahres 2012 auf 19,2%, dies im Vergleich zu 14,6% für das Geschäftsjahr 2011. Die Bruttogewinn-Marge entwickelte sich weiter auf einem positiven Wachstumspfad und steigerte sich um 2,3 Prozentpunkte von 19,0% im 2. Quartal 2012 auf 21,3% im 3. Quartal 2012. Die EBIT-Marge im 3. Quartal 2012 verringerte sich auf 7,0%, verglichen mit den 7,8% des 2. Quartals 2012, was vor allem der ungünstigen Währungsentwicklung geschuldet ist.

Jongho Park, Vorsitzender, CEO und Leiter des Songwon Industrial Group Executive Committee, sagte dazu: "Trotz des schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes, welches mehr und mehr auch die aufstrebenden Volkswirtschaften beeinträchtigt, setzten wir unsere gute wirtschaftliche Leistung, die sich in einem starken dritten Quartal mit signifikanten Steigerungen im Jahresvergleich bei Marge und Gewinn erfreulich niederschlug, weiter fort. Polymerstabilisatoren werden weiterhin ein Wachstumsmotor sein, der den Abschwung, den wir in einzelnen Fällen bei anderen Unternehmensaktivitäten gesehen haben, ausgleichen kann. Besonders zufrieden sind wir mit der Akzeptanz der Kunden gegenüber unserer Investitionen in die OPS-Aktivitäten (One-Pack-Systemen), die zur Verdoppelung der Kapazität in unserem Werk in Greiz, Deutschland, führten. Zusätzlich war die Unterzeichnung der Joint Venture Vereinbarung zwischen der Songwon Industrial Group, Pan Gulf Holdings aus Saudi-Arabien und Polysys Industries aus Abu Dhabi betreffend der Songwon Additives Technology AG für die Herstellung und den Vertrieb von Songnox® OPS eine bedeutende Leistung im dritten Quartal und ist ein wesentlicher Eckpfeiler unserer Strategie, ein globales Netzwerk mit regionalen OPS-Produktionsstätten zu etablieren. "

Hans-Peter Wüst, Chief Financial Officer (CFO) und Mitglied des Songwon Industrial Group Executive Committee, sagte: "Vor kurzem kündigten wir eine 60%ige Erhöhung der Produktionskapazität der zinnorganischen Wärmestabilisatoren Songstab(TM) und Songcat(TM) am Fertigungsstandort Ulsan (Korea) an. Zudem kündigten wir im 3. Quartal 2012 die Zusammenarbeit mit der SABO SpA, aus Levate in Italien an, was einen weiteren Meilenstein in unserer langfristigen strategischen Zielsetzung darstellt, zum weltweit zweitgrößten Anbieter von HALS (Hindered Amine Light Stabilizer) aufzusteigen. Wir sind erfreut zu sehen, dass uns die fortgesetzte Fokussierung und unsere Anstrengungen, die wir zur Umsetzung unserer Strategie durchführen, helfen, solide finanzielle Ergebnisse zu realisieren. Dies versetzt uns in die Lage, in weiteres Wachstum zum Nutzen für unsere Kunden zu investieren. "

Weitere Einzelheiten zu den Ergebnissen des 3. Quartals 2013 der Songwon Industrial Group finden Sie auf der Website von Songwon: www.songwon.com/en/investors/financialresults. Ergebnisdaten von Songwon werden am Ende eines jeden Quartals zur Verfügung gestellt.

1) Der Konzernabschluss wurde in Übereinstimmung mit den Korean International Financial Reporting Standards "K-IFRS" vorbereitet. Alle offengelegten Finanzdaten spiegeln konsolidierte Zahlen in Millionen KRW wider, sofern nicht anders angegeben. Bei den Finanzwerten handelt es sich um vorläufige, ungeprüfte Zahlen. Da K-IFRS im Jahr 2011 rückwirkend umgesetzt wurde, stehen vergleichbare Zahlen für die Vorjahres-Quartale nicht zur Verfügung. Dennoch bezieht sich Songwon, wo angemessen, auf den Konzernabschluss 2011 (Geschäftsbericht 2011), um einen Vergleich zu den Ergebniszahlen des Jahres 2012 herzustellen. Im Jahr 2012 änderte sich die Offenlegung der Gewinn-und Verlustrechnung (G+V) aufgrund geänderter KRX Anforderungen. Alle Änderungen werden rückwirkend für das Jahr 2011 angewendet. Übrige betriebliche Erträge und Übrige betriebliche Aufwendungen werden neu unterhalb des operativen Gewinnes abgebildet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.