PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 725750 (SolarWorld AG)
  • SolarWorld AG
  • Martin-Luther-King-Str. 24
  • 53175 Bonn
  • http://www.solarworld.de

SolarWorld-Neuheiten auf der Gebäudetechnikmesse ISH: Energiemanagement, neue Modulgeneration und Stromspeichertechnik

(PresseBox) (Bonn, ) .
- Suntrol-Produktfamilie zum Energiemanagement
- Solarstrommodule mit verbesserten Features und neuem Design
- Speichersystem SunPac LiOn zur Steigerung des Eigenverbrauchs

Energiemanagement, eine neue Generation Solarstrommodule und Stromspeicher: Das sind die zentralen Themen, mit denen SolarWorld an der kommenden Messe ISH teilnimmt. Mit der Suntrol-Produktfamilie bietet SolarWorld Endverbrauchern Instrumente zur Steuerung der Energieflüsse im Haushalt. Erstmalig auf der ISH zeigt der Solarkonzern die Solarstrommodule der Reihe Sunmodule Plus und Protect in neuem Design mit verbesserten Features. Mit dem Speichersystem SunPac LiOn auf Basis von Lithium-Eisenphosphat kann der Eigenverbrauch des Solarstroms signifikant gesteigert werden.

Suntrol-Produktfamilie zum Management der Energieflüsse im Haushalt

Mit der Suntrol-Produktfamilie von SolarWorld lassen sich die Erträge einer Solarstromanlage anschaulich darstellen und alle Anlagendaten online überwachen. Kernstück ist der Suntrol eManager, der das Zusammenspiel der Solarstromanlage, einem Speichersystem sowie elektrischen Verbrauchern im Haushalt koordiniert. Zur Visualisierung und Steuerung hat SolarWorld die neue Verbrauchssteuerungs-App Suntrol MyHome entwickelt. Mit Hilfe dieses Energiemanagementportals werden der Ertrag der Anlage, der aktuelle Stromverbrauch und die CO2-Einsparung auf dem Smart Phone oder iPad anschaulich dargestellt. Der eManager sorgt für eine intelligente Energieverteilung und entscheidet, wann der Strom selbst verbraucht, gespeichert oder eingespeist wird. Steht überschüssiger Solarstrom zur Verfügung, informiert Suntrol MyHome, dass Elektrogeräte angeschaltet werden können. Nutzer können über ein Smart Phone elektrische Verbraucher von überall zuschalten und überflüssigen Solarstrom gezielt verbrauchen. Dadurch kann der Anteil des selbstverbrauchten Solarstroms deutlich erhöht werden.

Solarstrommodule mit verbesserten Features

SolarWorld hat die Solarstrommodule der Serien Sunmodule Plus und Sunmodule Protect optimiert. Durch den Einsatz von hocheffizienten Zellen aus SolarWorld- Produktion erreichen die Module eine Leistung von bis zu 290 Watt Peak. Höhere Erträge ergeben sich auch durch das neue Moduldesign: Durch größere Zellabstände ist eine höhere Lichtausbeute möglich. Zudem setzt SolarWorld eine neue Drainage-Ecke ein, die den Selbstreinigungseffekt der Module erhöht. Die neue Modulgeneration erleichtert auch die Montage: Der 33 mm hohe Modulrahmen sorgt durch ein verstärktes Profil für eine verbesserte Stabilität. Durch einen neuen Flansch ist auch eine rückseitige Befestigung möglich. Zudem sind die neuen Sunmodule Plus mit nur 18 Kilogramm deutlich leichter als die Vorgängergeneration. Neben den technischen Features gibt es Verbesserungen in der Optik: Erstmals bietet SolarWorld ein komplett schwarzes Solarstrommodul an, bei dem von der Zelle über den Rahmen bis zur Modulecke alle Komponenten in schwarz gehalten sind. Die Sunmodule Plus sind in den Leistungsklassen von 250 bis 290 Watt Peak erhältlich. SolarWorld produziert alle Module in Deutschland und den USA unter höchsten Sozial-, Qualitäts- und Umweltstandards.

Speichersystem SunPac LiOn

Der SunPac LiOn speichert den Strom aus der Solaranlage und stellt ihn dann zur Verfügung, wenn er benötigt wird. Bei Sonnenschein bedient die Solarstromanlage elektrische Verbraucher direkt mit sauberem Strom aus der Anlage. Nachts übernimmt das Speichersystem die Versorgung und speist die Geräte mit Strom aus dem Akku. Grundlage ist eine Lithium-Eisenphosphat- Batterie, die alle geltenden Sicherheitsstandards erfüllt. SunPac LiOn ist in den Größen 5 und 10 kWh nutzbare Speicherkapazität erhältlich. Die kleine Variante ist modular erweiterbar und kann so auf die persönlichen Bedürfnisse des Anlagenbetreibers abgestimmt werden. Das System zeichnet sich durch eine besonders hohe Zyklenfestigkeit aus und verfügt über eine hohe Energiedichte. Die zu erwartende Lebensdauer der Batterie liegt bei 5.000 Ladezyklen. Bei 250 Ladezyklen im Jahr erreicht der Speicher eine Lebensdauer von über 20 Jahren. Ein Austausch des Speichers während der gesamten Laufzeit der Solarstromanlage ist damit überflüssig.

Die ISH ist die Weltleitmesse für die Bereiche Bad, Gebäude-, Energie- und Klimatechnik sowie Erneuerbare Energien. Die Messe findet vom 10. bis 14. März in Frankfurt statt. Der SolarWorld-Stand befindet sich in Halle 9.0, Nr. B09.

SolarWorld REAL VALUE: Die SolarWorld AG produziert und vertreibt Hightech- Solarstromlösungen und trägt damit weltweit zu einer sauberen Energieversorgung bei. Der Konzern mit Sitz in Bonn beschäftigt rund 3.400 Menschen und fertigt in Freiberg und Arnstadt (Deutschland) sowie in Hillsboro (USA). Vom Rohstoff Silizium über Solarwafer und -zellen bis zum Solarstrommodul vereint das Unternehmen alle Produktionsstufen unter einem Dach. Dazu gehört auch die eigene Forschung und Entwicklung. SolarWorld beliefert ihre Kunden in aller Welt über ein internationales Vertriebsnetz mit Standorten in Europa, den USA, Singapur und Südafrika. Das Unternehmen legt Wert auf hohe soziale Standards an seinen Standorten in aller Welt und hat sich einer ressourcen- und energiesparenden Produktion verpflichtet. SolarWorld wurde 1998 gegründet und ist seit 1999 börsennotiert. Mehr Informationen unter www.solarworld.de