SolarWorld AG: Vorläufiger Insolvenzverwalter der SolarWorld AG

Insolvenzen Tochtergesellschaften

Bonn, (PresseBox) - Der Vorstand der SolarWorld AG hat am 11. Mai 2017 Insolvenzantrag bei dem Amtsgericht Bonn gestellt. Im Zuge dessen hat das zuständige Gericht Herrn Rechtsanwalt Horst Piepenburg zum vorläufigen Insolvenzverwalter mit Zustimmungsvorbehalt (§ 21 Abs. 2 Nr. 2, 2. Alt. InsO) bestellt.

Die Geschäftsführer der Tochtergesellschaften SolarWorld Industries Sachsen GmbH, SolarWorld Industries Thüringen GmbH, SolarWorld Industries Deutschland GmbH und der SolarWorld Innovations GmbH haben am 12. Mai 2017 im Zuge der Insolvenz der Muttergesellschaft jeweils einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht in Bonn gestellt. Das Insolvenzgericht hat daraufhin Rechtsanwalt Piepenburg auch zum vorläufigen Insolvenzverwalter dieser Gesellschaften bestellt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.