SolarWorld AG: Vorläufige Geschäftszahlen für das 1. Quartal 2017

Bonn, (PresseBox) - Die SolarWorld AG erzielte im 1. Quartal 2017 in einem schwierigen Marktumfeld eine konzernweite Absatzmenge von 382 MW und verzeichnete damit sowohl gegenüber dem Vorjahreszeitraum (Q1 2016: 340 MW) als auch gegenüber dem Vorquartal (Q4 2016: 348 MW) einen Zuwachs. Aufgrund der globalen Preiserosion seit Mitte 2016 ging der Konzernumsatz gegenüber dem 1. Quartal 2016 (213 Mio. €) auf 186 Mio. € zurück. Im Vergleich zum Vorquartal konnte der Konzernumsatz jedoch gesteigert werden (Q4 2016: 164 Mio. €).

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) betrug -18 (Q1 2016: 2) Mio. €. Im Vorquartal waren es -41 Mio. €. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) belief sich auf -28 (Q1 2016: -10) Mio. €, gegenüber -51 Mio. € im 4. Quartal 2016.

Die beiden operativen Kennzahlen im 1. Quartal 2017 lagen somit innerhalb der Planung für das Jahr 2017.

SolarWorld verfügte zum 31. März 2017 über liquide Mittel in Höhe von 84 (31. Dezember 2016: 88) Mio. €.

Die Maßnahmen zur Fokussierung auf monokristalline Hochleistungstechnologie wurden im 1. Quartal 2017 eingeleitet, liegen im Plan und werden in diesem Jahr weitgehend abgeschlossen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.