PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 237001 (Software AG)
  • Software AG
  • Altenkesseler Straße 17
  • 66115 Saarbrücken
  • http://www.softwareag.com
  • Ansprechpartner
  • Irmhild Plaetrich
  • +49 (681) 210-3680

Improve Business Performance

IDS Scheer präsentiert Wege zur intelligenten Unternehmenssteuerung mit BPM

(PresseBox) (Saarbrücken , ) IDS Scheer stellt während der CeBIT '09 Lösungen für das Geschäftsprozessmanagement vor, die alle einem Ziel dienen - der Steigerung der Leistungsfähigkeit von Unternehmen. In Halle 4 präsentiert IDS Scheer unter dem Motto "Improve Business Performance" neue ARIS-Softwareprodukte, bewährte Beratungsansätze und gewährt zum ersten Mal einen Blick hinter die Kulissen der Forschungs- und Entwicklungsabteilung.

Ziel des CeBIT-Engagement von IDS Scheer ist es, Kunden und Interessierten die für Unternehmen erfolgskritischen Angebote aus der Welt des Geschäftsprozessmanagements zu präsentieren. IDS Scheer zeigt aktuelle Lösungen, die Unternehmen helfen, die Wirtschaftskrise erfolgreich zu meistern. Auch werden Trends und Themen der Zukunft diskutiert. Zu den Angeboten gehören u.a. Process-Driven SAP, prozessorientierte SAP-Lösungen für den Mittelstand, Governance, Risk and Compliance, Enterprise Architecture, Process Intelligence aber auch innovative Konzepte aus der Produktentwicklung.

"ARIS Innovations" stellt das thematische Dach für die Integration zweier Welten dar, Business Process Management (BPM) und Process Intelligence (PI), letzteres hervorgegangen aus der Verschmelzung von BPM und BI.

Bei den BPM-Innovationen können Besucher die Vorversion von ARIS Governance Engine testen, um zu erleben wie Governance-Prozesse einfach modelliert und direkt ausgeführt werden. Transparente, hochwertige und flexible Prozesse führen zu verkürzten Durchlaufzeiten und senken so nicht nur die gesamten BPM-Kosten, sondern führen zudem zu signifikanten Effizienzgewinnen in der Organisation. Möglich wird auch ein Blick in die aktuellen Projekte der ARIS-Entwicklung. Dort entstehen innovative Konzepte für easy-to-use BPM-Anwendungen wie etwa eine intuitiv zu bedienende ARIS-Suchmaschine.

Zu den Innovationen im Bereich PI gehört ARIS MashZone, der ARIS-basierte Einsatz von Mash-Up-Technologien, mit denen Anwender intuitiv und webbasiert Auswertungen über verschiedene eigenständige Datenquellen hinweg erstellen können. Damit wird eine Lösung angeboten, die Anwendern in allen Bereichen eines Unternehmens hilft, sich schnell und flexibel die notwendige Transparenz über die aktuelle Performance zu schaffen. Notwendige Maßnahmen können rechtzeitig ergriffen werden, um steuernd in Prozesse eingreifen zu können. Dies ist in Zeiten wirtschaftlicher Krisen besonders wichtig.

Zukunftsorientiert ist auch ARIS Process Performance Manager (PPM) 5.0. Das Werkzeug zum Process Performance Management unterscheidet sich ganz maßgeblich von den Vorgängerversionen, denn es basiert auf einer neuen "In-Memory-Architektur": Alle prozessrelevanten Daten werden direkt im Hauptspeicher des ARIS PPM-Servers verlustfrei mit hoher Kompression vorgehalten - ohne nachgelagertes Datenbanksystem. Diese Architektur eröffnet neue Interaktionsmöglichkeiten für jeden Business-Analysten: Intuitive Mehrfachanalysen ermöglichen es, unterschiedliche Sichten auf Prozesse und Performance eines Unternehmens auf einem Bildschirm darzustellen. Abhängigkeiten und Korrelationen von unterschiedlichen Kennzahlen sind so leichter zu erkennen. Änderungen von Filtereinstellungen bei Dimensionen wie Zeit, Region, o. ä . wirken sich direkt auf alle Auswertungen aus. Häufigkeiten dieser Dimensionswerte werden dabei in Abhängigkeit des eingestellten Filters ständig neu ermittelt und unmittelbar angezeigt. Damit wird es möglich, Trends und Optimierungspotenziale der Geschäftsprozesse nun auch bei sehr großen Datenmengen schnell und einfach zu identifizieren.

In seiner CeBIT-Präsentation legt IDS Scheer im Bereich der prozessgestützten SAP-Implementierung einen besonderen Fokus auf die nachhaltige Prozesseffizienz für Mittelstandskunden. In Weiterentwicklung des ARIS SmartPath-Angebotes stehen nun die Industry.PerformanceREADY-Pakete zur Verfügung, die Branchen-Know-How - abgebildet in ARIS for SAP - und branchenspezifische Prozessszenarien auf Basis von SAP-Best Practices verbinden. Neu ist die Skalierbarkeit des Angebotes: Vom Mittelstand bis zur Großindustrie können spezifische Lösungen aus dem Portfolio der Industry.PerformanceREADY-Pakete angeboten werden. Vorgestellt werden zur CeBIT die Angebote für die Branchen Consumer Goods, Pharma und Discrete Manufacturing. Weitere Branchen werden folgen. Die Skalierbarkeit des Angebotes bedeutet, dass nun auch größere Unternehmen dank verfügbarer Best Practices und passender Vorkonfigurationen bei der Implementierung ihres SAP-Systems Zeit und Geld sparen können. Die zusätzliche Integration von ARIS PPM als Controlling-Werkzeug erzeugt nachhaltige, messbare Prozesseffizienz.

"Ich bin sicher, dass umsichtige Entscheider in Unternehmen gerade jetzt auf 25 Jahre BPM-Erfahrung setzen werden und unter den Angeboten von IDS Scheer die richtige Lösung für ihr Unternehmen finden werden. Unternehmen können nicht den Markt beeinflussen aber jetzt gilt es, seine Prozesse im Griff zu haben um schnell und flexibel reagieren zu können. Dabei hilft die konsequente und kontinuierliche Steuerung von Geschäftsprozessen nicht nur die Krise von heute zu bewältigen, sondern auch die Chancen von morgen zu nutzen", so Peter Gérard, Vorstandsvorsitzender von IDS Scheer.

_______

Software AG

Das Software- und Beratungshaus IDS Scheer entwickelt Lösungen für Geschäftsprozessmanagement in Unternehmen und Behörden. Mit der ARIS Platform for Process Excellence bietet IDS Scheer ein integriertes und vollständiges Werkzeug-Portfolio für Strategie, Design, Implementierung und Controlling von Geschäftsprozessen. Dank des Ansatzes ARIS Value Engineering (AVE) bauen die Berater von IDS Scheer in den Organisationen ihrer Kunden Brücken zwischen Unternehmensstrategie, Prozessen, IT-Lösungen und der Kontrolle des laufenden Betriebs. Auf diese Weise können Unternehmen ihre gesamte Business Performance kontinuierlich verbessern. IDS Scheer wurde 1984 von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer gegründet und betreut derzeit ca. 7.000 Kunden in über 70 Ländern mit eigenen Niederlassungen bzw. Partnern. Die IDS Scheer Gruppe erwirtschaftete 2008 einen Umsatz von 399,1 Mio. Euro (vorläufig). Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 2.760 Mitarbeiter und ist an der Frankfurter Börse im TecDAX gelistet.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ids-scheer.de