Softing AG: Globalmatix erzielt Abschluss mit Großkunden

(PresseBox) ( Haar, )
Die Globalmatix AG, eine 100%-Tochter der Softing AG, hat nach umfangreichen Tests mit einem Großkunden einen Vertrag zur Lieferung von Hardware und Dienstleistungen für die Steuerung von Marken-gemischten, kommerziell genutzten Fahrzeugflotten geschlossen. Der Vertrag hat eine Laufzeit von zunächst fünf Jahren. Der Großkunde, eine 100%-Tochter eines großen deutschen Automobilherstellers, wird auf Basis der von Globalmatix gelieferten Telematik- und Diagnosedaten umfassende Serviceprodukte zur Flottensteuerung sowie zur Fernüberwachung von Fahrzeug und Motor erbringen. Wesentlicher Grund für den Abschluss mit Globalmatix waren die umfassende Leistungsfähigkeit, die hohe Sicherheit vor externen Manipulationen und die Tatsache, dass mit Globalmatix ein Partner alle Teilaufgaben bis zur Bereitstellung der Daten in einer gesicherten Cloud abdeckt.

Der Beginn der Vermarkung der Serviceprodukte durch den Großkunden ist ab etwa Jahresmitte 2019 geplant. Globalmatix erwartet im Vertragszeitraum den Anschluss von mehr als 200.000 Fahrzeugen.

Globalmatix rechnet durch den Vertragsabschluss mit einer positiven Signalwirkung für eine Reihe weiterer potentieller Kunden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.