PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 525162 (SOFTCON AG)
  • SOFTCON AG
  • Aidenbachstr. 42
  • 81379 München
  • http://www.softcon.de
  • Ansprechpartner
  • Gerhard Dobrunz
  • +49 (89) 785000-115

SOFTCON: Innovative mobile Lösungen für Öffentliche Verwaltung

15. Anwenderforum präsentiert vielfältige Projekte mit SC-Mobil und SC-OWI

(PresseBox) (München, ) Innovative und sichere mobile Lösungen sowie aktuelle Projekte wurden auf dem 15. Anwenderforum von SOFTCON in München präsentiert. Zum Beispiel zeigte der Kunde K&B eine mobile Erfassung von Ordnungswidrigkeiten auf Basis von Android. In der Stadt Ludwigsfelde sind die Außendienstmitarbeiter immer online. SRS-Management stellte eine Lösung zur digitalen Erfassung von papierbasierten Daten vor. Und auch zahlreiche internationale Projekte beweisen, wie vielfältig SC-Mobil und SC-OWI von SOFTCON einsetzbar sind.

"Die Anforderungen und Einsatzszenarien bei öffentlichen Dienststellen werden immer individueller", sagt Dr. Michael Prechtel, Leiter Public Sector der SOFTCON AG. "Daher setzen wir bei unseren Lösungen zunehmend auf Flexibilität und personalisierbare Funktionen. Trotzdem sind wir von Jahr zu Jahr immer wieder überrascht, welche neuen Ideen unsere Kunden für den Einsatz von SC-OWI und SC-Mobil entwickeln."

Wie sich Ordnungswidrigkeiten effizient mobil auf Basis von Google Android erfassen lassen, zeigte Manfred Berghofer von der K&B Kommunale Dienstleistungsgesellschaft. Mit Hilfe eines Samsung Galaxy SII erfassen die Mitarbeiter über SC-Mobil die Daten und drucken sie sofort mit einem mobilen Drucker aus. Enthält das Smartphone eine SIM-Karte, lassen sich die Fälle inklusive Beweisbilder sofort an die Zentrale übermitteln sowie umgekehrt alte Vorgänge auf das Gerät laden und bearbeiten. Die aktuelle Ortserfassung per GPS ermöglicht eine effiziente Einsatzsteuerung. Diese Möglichkeit wird auch die Stadt Ludwigsfelde nutzen, wie Henry Nottrott erklärte. Zudem werden hier kurze Ermittlungsaufträge inklusive einkopierter Halter- oder EMA-Daten direkt auf das Handdatenerfassungsgerät übertragen, um lange telefonische Erklärungen zu vermeiden.

Dass auch die Nutzung von Papier keinen Medienbruch darstellen muss, bewiesen Peter Hackenberg und Britta Maier-Peveling von SRS-Management. Auf Basis von SRS PaperDynamix nutzt zum Beispiel die Schweizer Kantonspolizei digitale Stifte, die einerseits zum klassischen Ausfüllen der Formulare dienen, gleichzeitig aber auch die Daten digital erfassen. Weitere internationale Projekte stellte Maximilian Wöhrl von Softcon vor. So wurde in den USA die Software einer Partnerfirma zur Verwaltung von Vorladungen um eine mobile Version erweitert, die bereits über 200 Kunden, 75 davon in Texas, einsetzen. Dort wurden das Auslesen des Führerscheins über einen Kartenleser und das Anhängen des Ausdrucks an den Vorgang ergänzt.

Auf dem Anwenderforum zeigte Asdrúbal Pichardo von Streetline intelligentes Parkraummanagement mit Hilfe von Sensoren, die in Parkplätzen integriert sind. Jonathan Hector und Chris Williss von der SEA Group stellten intelligente und hochautomatisierte Überwachungs- und Ahndungslösungen auf Basis der ROADflow Produktsuite vor. Und Peter Stängle von ibH Data Tech präsentierte eine Lösung zur Analyse großer und komplexer Datenmengen.

Weitere Informationen zum 15. Anwenderforum sowie zu SC-OWI und SC-Mobil können bei der SOFTCON-Pressestelle unter softcon@ffpr.de angefordert werden.

SOFTCON AG

Die SOFTCON AG mit Hauptsitz in München ist Technologieführer für Branchenlösungen, individuelle Anwendungen und Dienstleistungen in Verbindung mit SAP, SAP IS-U, Application Management, SOA, e-Government, ECM und RFID. Eigene Produkte im Bereich mobile Lösungen wie LogIDSoft, SC-OWI und SC-Mobil runden das Angebotsspektrum ab. Der mittelständische IT-Dienstleister mit mehr als 250 Mitarbeitern ist seit über 25 Jahren am Markt etabliert. Zu den Kunden gehören Unternehmen aller Größen wie bulthaup, Siemens, Nokia Siemens Networks oder diverse Energieversorger und - mit zahlreichen Städten und Kommunen - auch öffentliche Auftraggeber. Neben München, Dortmund und Leipzig befindet sich ein weiterer Standort in Timisoara (Rumänien), der die kosteneffiziente Projektabwicklung durch Einbindung von Nearshore-Ressourcen ermöglicht. Seit 2005 ist SOFTCON Mitglied der Allgeier Group. Im Rahmen der Allgeier Services treten die IT Service-Gesellschaften TOPjects, SOFTCON und Xiopia als integrierter IT Service-Provider auf und bieten ein umfassendes Leistungsportfolio von der strategischen IT-Beratung über Softwareentwicklung bis hin zu Managed Services sowohl im Applikations- wie auch im Infrastrukturbereich.