PDF Xpansion SDK 11 verfügbar - Erweiterung durch neue Funktionen

(PresseBox) ( Bochum, )
Das PDF Xpansion SDK ermöglicht Softwareentwicklern, ihre Programme mit PDF-, PDF/A- und XPS-Funktionen auszustatten. Es bietet breite Möglichkeiten zur Erstellung und Bearbeitung von PDF-, PDF/A- oder XPS-Dokumenten, für deren Anzeige und den Druck auf Papier, für die Umwandlung zwischen diesen Formaten, sowie für den Export und Import in Verbindung mit anderen Dateiformaten.

Soft Xpansion hat nun die Version 11 des PDF Xpansion SDK veröffentlicht. Neben Windows 10 unterstützt das aktuelle SDK auch die Universal Windows Platform (UWP). Somit können Apps, die auf dieser Plattform erstellt wurden, von den Endanwendern auf jeder Art von Gerät installiert werden, auf denen Windows 10 läuft. Zudem wurde eine XMP-Programmierschnittstelle (API) eingeführt und die seit dem PDF Xpansion SDK 10 vorhandene ZUGFeRD-API wurde erweitert. Darüber hinaus werden in Version 11 auch dynamische Formulare, also Formulare mit Inhalten im XFA-Format, unterstützt. Schließlich wurde der Viewer um einen vollwertigen PDF-Editor erweitert, sodass die Endbenutzer von Anwendungen, die dieses Modul implementiert haben, umfangreich Seiteninhalte bearbeiten können. 

Die Nutzer von Software, die mithilfe des SDK 11 PDF-, PDF/A- und XPS-Funktionen bietet, benötigen keine zusätzlichen Programme, um die entsprechenden Dateiformate selbst zu erstellen, zu bearbeiten oder ansehen und ausdrucken zu können. Für die Komponenten des PDF Xpansion SDK 11 ist einmalig eine Lizenzgebühr zu zahlen, die ein zeitlich unbegrenztes, von der Stückzahl der erstellten Software-Anwendungen und der Anzahl der Entwickler-Arbeitsplätze unabhängiges Nutzungsrecht an den Bibliotheken einräumt. Optional kann ein kostenpflichtiger Wartungsvertrag abgeschlossen werden, der eine Laufzeit von jeweils einem Jahr hat und unter anderem zu kostenlosen Versionsupdates sowie zur Inanspruchnahme von ausführlichem Produkt-Support berechtigt.

Neue und erweiterte Funktionen


Unterstützung von Windows 10 und der Universal Windows Plattform (UWP)
Erweiterung des Viewers um einen vollwertigen PDF-Editor für Endanwender (zum Ändern von Seiteninhalten)
XMP-API: Verarbeitung von Metadaten in PDFs (Lesen, Validieren, Bearbeiten) unter Berücksichtigung aller PDF-Standardschemata
ZUGFeRD-API: umfassende Validierung von ZUGFeRD-Dateien (ankommende elektronische Rechnungen), Lesen von strukturierten und unstrukturierten Rechnungsdaten, Anzeige und/oder Ausdruck des PDF-Teils der Rechnungen im Viewer, Speichern der Rechnungsdaten als ZUGFeRD-konforme Dateien (Umwandlung der visuellen Darstellung der Rechnung in das PDF/A-3-Format und der eigentlichen Rechnungsdaten in eingebetteten XML-Anhang). Unterstützung aller ZUGFeRD-Profile: Basic, Comfort und Extended
Anzeige und Verarbeitung dynamischer Formulare (XFA-Format) für C++ und .NET-Anwendungen: Vorschau im Viewer (ohne Ausfüllen der Formulare), Drucken, Verwendung der API für den Zugriff auf Formulardaten (Lesen und Ausfüllen) 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.