PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 236310 (SNP Schneider-Neureither & Partner AG)
  • SNP Schneider-Neureither & Partner AG
  • Dossenheimer Landstraße 100
  • 69121 Heidelberg
  • http://snp-ag.com
  • Ansprechpartner
  • Sibylle Hofmeyer
  • +49 (6227) 733690

SAP-Upgrades ohne Ausfallzeit

Neues Release SNP Client Carrier 9.01 ermöglicht uneingeschränkten Systembetrieb

(PresseBox) (Heidelberg, ) Unternehmen brauchen künftig auch während eines Releasewechsels nicht mehr auf ihre SAP-Systeme zu verzichten. Mit der Version 9.01 des SNP Client Carrier erweitert die SNP AG die Möglichkeiten, auch bei sehr großen SAP-Anwendungen ein Upgrade schnell, sicher und nahezu ohne Systemausfall durchzuführen - mit Unicode-Konvertierung in einem Schritt. Erstmals können alle Änderungen, die während der Datenmigration durch den produktiven Betrieb im SAP-Quellsystem entstehen, automatisch im Zielsystem nachgezogen werden. Der Systembetrieb muss während des Releasewechsels nur noch kurz unterbrochen werden, um Änderungen in letzter Minute zu übertragen und die aktiven Nutzer aufs neue SAP-Release umzuleiten.

Der SNP Client Carrier ist das Herzstück der SNP System Landscape Optimization-Methode (SLO) zur Umsetzung von SAP-Upgrades. Er ermöglicht ein Projektvorgehen, bei dem das SAP-Systemupgrade und die Migration der betriebswirtschaftlichen Daten getrennt voneinander erfolgen. Der SNP Client Carrier verwaltet und steuert Release übergreifend die Datenübertragung zwischen den SAP ERP-Systemen. Dabei werden die Daten automatisch konvertiert.

Herkömmliche SAP-Upgrade-Verfahren erfordern einen Systemstillstand zwischen einem und drei Tagen, abhängig von Hardware und Datenvolumen. Der SNP Client Carrier 9.01 hingegen beschleunigt die ohnehin schon schnelle Datenübertragung im Rahmen von SNP SLO weiter: Sie beansprucht insgesamt nur noch wenige Stunden. Auch während dieser Zeit stehen alle Prozesse und Transaktionen den Nutzern uneingeschränkt zur Verfügung. Denn die erweiterten Funktionen des SNP Client Carrier 9.01 sorgen dafür, dass der SAP-Systembetrieb durch Änderungsaufzeichnung aufrecht erhalten und der Ausfall auf ein Minimum reduziert wird: Bei nahezu jeder Datenbankgröße erfordert das Wartungsfenster für das Upgrade nur eine Stunde oder weniger. Gleichzeitig werden die Risiken und Kosten des SAP-Releasewechsels deutlich gesenkt.

"Mit dem SNP Client Carrier 9.01 brauchen Unternehmen bei SAP-Upgrades keine langen Migrations- und Ausfallzeiten mehr zu befürchten - auch wenn es sich um Datenmengen von über fünf Terabyte handelt", kommentiert SNP-Vorstand Dr. Andreas Schneider-Neureither das neue Release.

Die SNP SLO-Methode mit dem SNP Client Carrier sorgte unter anderem bereits beim Klinikum Stuttgart für einen erfolgreichen "Near Zero Downtime"-Releasewechsel. Darüber hinaus ist das Migrationswerkzeug für IT-Serviceprovider geeignet, die ihren Kunden SAP-Upgrades als Dienstleistung anbieten.

SNP Schneider-Neureither & Partner AG

Die unabhängige SNP unterstützt SAP Kunden bei Umstrukturierungs- und M&A-Prozessen im Rahmen der Anpassung der SAP-Systeme an die neuen Strukturen und Anforderungen (SAP Change Management -Prozess). Als SAP Change Management-Spezialist modifiziert und optimiert SNP die Systemlandschaften global agierender Unternehmen durch die Standardisierung von Prozessen, die Harmonisierung von Datenbeständen und die Konsolidierung von Systemen ("SHK"). SNP bietet sowohl Beratungsdienstleistungen als auch Softwarelösungen an und vertreibt gemeinsam mit SAP den zentralen SAP Test Data Migration Server (SAP TDMS) mit der proprietären Software der SNP (Data Distillery).

Die börsennotierte SNP AG wurde 1994 in Heidelberg gegründet und beschäftigt 140 Mitarbeiter an fünf Standorten in Deutschland, der Schweiz und Österreich.

www.snp.de