Toyota bringt vier weitere Autos mit MOST auf den Markt

(PresseBox) ( Karlsruhe, )
SMSC, einer der führenden Halbleiter-Anbieter von Smart Mixed-Signal-Connectivity(tm) Lösungen, gibt bekannt, dass seine Netzwerktechnologie Media Oriented Systems Transport (MOST(r)) als Teil des Infotainmentsystems für vier weitere Toyota-Modelle ausgewählt wurde. Die Toyota-Limousinen Mark X und der Sai mit Hybridantrieb sind für den japanischen Markt konzipiert. Der Geländewagen Land Cruiser Prado und die Limousine Lexus LS werden weltweit verkauft.

"Wir sind erfreut, dass die MOST Netzwerktechnik in diesen neuen Toyota-Modellen zum Einsatz kommt", sagte Dr. Christian Thiel, Vice President und General Manager des Bereichs Automotive Information Systems von SMSC. "Das erhöht die Zahl der Toyota-Modelle mit MOST auf 14, obwohl Toyota erst vor einigen Jahren unsere Technologie einführte."

Über SMSCs Produktlinie Automotive

SMSCs Automotive Information Systems liefert TrueAuto(tm) Halbleiterlösungen im Bereich Vernetzung von Informations- und Infotainment-Systemen an führende Automobilhersteller wie Audi, BMW, Daimler, Hyundai/Kia, Jaguar, Land Rover, Porsche, Toyota und Volvo. SMSC ist Gründungsmitglied der MOST Cooperation, einem Zusammenschluss von Autoherstellern, Systemlieferanten und Komponentenherstellern.

Sie betreibt die Weiterentwicklung und Vertiefung des MOST(r) Standards, um den sich permanent weiterentwickelnden Anforderungen an automobile Multimedia-Netzwerke gerecht zu werden.

Weitere Informationen unter http://www.smsc-ais.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.