Vier Strangpressen für neues Aluminiumpresswerk in der Provinz Shandong

Auftrag für SMS Meer / Weltweit größte Strang- und Rohrpresse geht nach China

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Die SMS Meer, Mönchengladbach, ein Unternehmen der SMS group, erhielt heute den Auftrag für die Lieferung von insgesamt vier Strangpressen nach China.

In Anwesenheit des chinesischen Handelsministers, Chen Deming, unterzeichneten Yan Jitai, Präsident Shandong Yankuang Light Alloy Co. Ltd, und Ulrich Vohskämper, Produktbereichsleiter Hydraulische Pressen, sowie Klaus Dieter zum Bruch, Kaufmännischer Vertrieb, beide SMS Meer, im Rahmen des deutsch-chinesischen Wirtschaftsforums im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin einen entsprechenden Vertrag.

SMS Meer liefert danach vier Strangpressen zur Herstellung von Aluminiumprofilen und nahtlosen Aluminiumrohren an die Shandong Yankuang Light Alloy Co. Ltd. Die Anlagen arbeiten mit Presskräften von 36 MN, 55 MN, 82 MN und 150 MN. Letztere wird die weltweit größte Strang- und Rohrpresse sein. Vorgesehen sind die Anlagen für das derzeit im Bau befindliche Aluminiumpresswerk in Jining, ca. 200 km südlich von Jinan in der Provinz Shandong. Das Werk ist nach Fertigstellung für eine Produktionskapazität von etwa 130.000 t Aluminiumprofilen pro Jahr ausgelegt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.