SMS Siemag modernisiert das 1.800 mm Steckelwalzwerk bei Shandong Taishan

Modernisierungsauftrag: Neue Elektrik und Automation zur Produktionssteigerung und Qualitätsverbesserung der Endprodukte

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Die Shandong Taishan Steel Group Co., Ltd., China, hat SMS Siemag mit der Modernisierung der Anlagenautomation des 1.800 mm Steckelwalzwerks beauftragt, welche im Zusammenhang mit einer Kapazitätssteigerung durchgeführt wird. Zum Lieferumfang gehört das weltweit bewährte CVC® plus Biege- und Verschiebe-System einschließlich zugehöriger PCFC-Regelung zur Erzielung guter Bandgeometrien. Zusätzlich liefert SMS Siemag die patentierten Steckellooper für eine optimale Bandzug- und Massenflussregelung. Shandong Taishan möchte mit dieser Modernisierung am Standort Laiwu in der chinesischen Provinz Shandong seine Produktion von Warmbreitband steigern und höherwertige Qualitäten erzeugen.

Das zu modernisierende Steckelwalzwerk verfügt derzeit über eine Jahreskapazität von rund 600.000 t Warmbreitband. Mit der Modernisierung der Steckelmill durch SMS Siemag wird die geplante Erweiterung auf 1.800.000 Jahrestonnen vorbereitet.

Die Steckelmill dient zur Herstellung von warmgewalzten Edelstahlund Kohlenstoffstahlbändern, die später im Automobilbau, Schiffsbau und in der Haushaltsgeräteindustrie weiterverarbeitet werden.

Neben der Lieferung der X-Pact®-Elektrik- und- Automation inklusive der Regelsysteme und Prozessmodelle sowie wesentlicher mechanischer Kernkomponenten zeigt sich SMS Siemag auch für die Überwachung der Montage und die Inbetriebnahme verantwortlich. Ein neues HMI-System basierend auf den von SMS Siemag entwickelten Steuerpulten sorgt darüber hinaus für einen ergonomischen Bedienprozess. Zudem sind Mittelspannungs-Umrichter-Systeme für die Hauptantriebe an drei neuen Fertiggerüsten und Niederspannungs- Umrichtersysteme für den Hauptantrieb des neuen zweiten Haspels im Lieferumfang enthalten. Die bestehende Laminarkühlung wird durch eine neue verstärkte Laminarkühlung mit einer höheren spezifischen Wassermenge und optimierten Breitenverteilung ersetzt.

Die Shandong Taishan Steel Group betreibt mehrere Warm- und Kaltwalzwerke zur Herstellung von Bändern und Blechen aus Edelstahl und Kohlenstoffstahl in China.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.