Outokumpu Stainless bestellt Wärmebehandlungslinie für flexibles und energieeffizientes Vergüten von Edelstahl- Blechen

Düsseldorf, (PresseBox) - Outokumpu Stainless AB hat SMS Siemag mit der Lieferung einer Wärmebehandlungslinie für Edelstahl-Bleche beauftragt. Durch die Erweiterung kann Outokumpu Stainless in seinem Werk in Degerfors, Schweden, die Kapazität wärmebehandelter Bleche erhöhen und die Produktqualität verbessern. Die neuen Einrichtungen gehen 2013 in Betrieb.

Die Lieferung von SMS Siemag umfasst zwei Wärmebehandlungsöfen mit dazugehörigen Handlingsmaschinen, eine Quette und die Elektrik- und- Automation für diese Einrichtungen sowie die Anbindung der Wärmebehandlungslinie an vor- und nachgeschaltete Bereiche.

Die beiden Wärmebehandlungsöfen sind speziell für das breite Produktspektrum von Outokumpu Stainless zugeschnitten. In den Öfen können Bleche mit maximal 16 m Länge vergütet werden. Die maximale Glühtemperatur beträgt über 1.200 °C.

Die Öfen sind so ausgelegt, dass neueste Umweltschutzanforderungen erfüllt und im Besonderen niedrige NOx-Werte erreicht werden. Durch die Anbindung der Wärmebehandlungslinie an das Walzwerk mit neuen Rollgängen und Transferbetten können Bleche direkt aus der Walzhitze in die Öfen eingebracht werden. Dadurch wird die Wärmebehandlung deutlich energieeffizienter.

Die neue Quette kann gleichzeitig zwei Bleche unabhängig voneinander abkühlen.

Im Bereich der Elektrik und Automation liefert SMS Siemag die gesamte Antriebstechnik inklusive der Frequenzumrichter und des MCC (Motor Control Center) sowie das Level-1-System. Dies umfasst unter anderem auch das Trackingsystem und die Visualisierung der Prozesse im HMI (Human Machine Interface). Da SMS Siemag zurzeit auch die Automation für eine neue 9/5-Kaltblech-Richtmaschine liefert, wird dann der gesamte Bereich mit der X-Pact®- Automation arbeiten.

SMS group GmbH

SMS Siemag AG ist ein Unternehmen der SMS group, die unter dem Dach der SMS Holding GmbH aus einer Gruppe von international tätigen Unternehmen des Anlagen- und Maschinenbaus für die Stahl- und NE-Metallindustrie besteht, die mit rund 11.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Umsatz von über 3 Mrd. EUR erwirtschaften.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.