Neues Nahtlosrohrwerk bei BMZ in Weißrussland eingeweiht

Düsseldorf, (PresseBox) - Der größte weißrussische Stahlhersteller BMZ Metallurgiewerk Byelorussian Steel Works hat am 13. Juli 2007 eine komplette Nahtlosrohranlage von SMS Meer, einem Unternehmen der SMS group, in Betrieb genommen. An der feierlichen Einweihungszeremonie nahmen neben den Vertretern von BMZ und SMS Meer zahlreiche prominente Vertreter aus Wirtschaft und Politik teil.

BMZ produziert am Standort Zhlobin, etwa 200 km südöstlich der Hauptstadt Minsk, rund 1,8 Mio. t Stahl pro Jahr, der anschließend zu unterschiedlichen Fertigprodukten wie Draht oder Stabstahl weiter verarbeitet wird. Die neue Nahtlosrohranlage wird die Palette von Fertigprodukten um 250.000 t Nahtlosrohre im Jahr erweitern.

Die neue Anlage ist für Rohre im Durchmesserbereich von 21,3 bis 168,3 mm konzipiert. Die Rohrlängen variieren zwischen 6 und 15 m. Hergestellt werden Rohre für die Öl- und Gasindustrie (OCTGRohre), Kugellager-, Kessel- und Konstruktionsrohre.

SMS Meer lieferte alle Kerneinrichtungen für den kompletten Warmteil und die Adjustageausrüstungen einschließlich Elektrik, Automation und Technologiesystemen. Kernstück dieser modernen Nahtlosrohranlage ist der Warmteil mit der neuesten Generation des PQF®-Walzwerkes (Premium Quality Finishing). Darüber hinaus gehörte die gesamte Montage- und Inbetriebnahmeüberwachung, sowie die Ausbildung des Bedienpersonals zum Lieferumfang von SMS Meer.

Die Anlage bei BMZ ist bereits das zweite PQF®-Rohrwerk, welches SMS Meer in diesem Jahr in Betrieb genommen hat.

Die von SMS Meer 2003 eingeführte PQF®-Technologie hat sich dank ihrer höheren Wirtschaftlichkeit im Markt als führende Technologie bei der Herstellung von nahtlosen Stahlrohren durchgesetzt.

Das PQF®-Konzept erlaubt es, durch den Einsatz der Drei-Walzen-Technologie die technologischen Grenzen des konventionellen Zwei-alzen-MPM-Verfahrens zu überschreiten. Durch diesen Entwicklungssprung werden die seit langem gestellten Forderungen der Rohrhersteller nach einer weiteren Produktverbesserung erfüllt.

Dabei geht es um das Walzen von Premium-Qualitätsprodukten, kombiniert mit einer hohen Produktions-Flexibilität, um hohe Stabilität des Walzprozesses und damit Basis für eine vollständige und zuverlässige Prozessautomation – beides Faktoren einer konstanten Premium-Qualität – und um eine signifikante Reduzierung der Produktionskosten.

In den nächsten zwölf Monaten werden gleich fünf weitere Anlagen dieser Art in Betrieb gehen: eine in Russland, zwei in Indien und zwei in China. SMS Meer bietet seinen Kunden nicht nur wirtschaftliche Technologielösungen, sondern auch den Service rund um die Anlage und das Know-how zum Betrieb solcher Anlagen.

SMS group GmbH

Die SMS group ist unter dem Dach der Holding SMS GmbH eine Gruppe von international tätigen Unternehmen des Anlagen- und Maschinenbaus für die Stahl- und NEMetallindustrie.

Sie besteht aus den beiden Unternehmensbereichen SMS Demag und SMS Meer, die gemeinsam die SMS metallurgy bilden. Im Jahr 2007 erwirtschafteten weltweit rund 8.000 Mitarbeiter ca. 3 Mrd. EUR Umsatz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Maschinenbau":

SAS ruft IoT-Division ins Leben

Der Soft­ware­her­s­tel­ler SAS hat ei­nen glo­ba­len Ge­schäfts­be­reich für das In­ter­net der Din­ge (IoT) ge­grün­det. Die neue Di­vi­si­on soll sich vor al­lem mit Bran­chen­lö­sung für bei­spiels­wei­se Fer­ti­gung, En­er­gie, öf­f­ent­li­che Ver­wal­tung und das Ge­sund­heits­we­sen be­fas­sen.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.