Ellwood National Steel bestellt eine VOD-Anlage bei SMS Siemag LLC

Auftrag für SMS Siemag LLC

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
SMS Siemag LLC, Pittsburgh, PA hat von der Firma Ellwood National Steel (Mitglied der Ellwood Group, Inc.) in Irvine, Pennsylvania, den Auftrag zur Lieferung einer VOD-Anlage (Vacuum Oxygen Decarburization) erhalten.

Ziel von Ellwood National Steel ist es am Standort Irvine die Produktion von Schmiedeteilen aus niedrig gekohltem, rostfreiem Stahl, mit hohen Ansprüchen an Festigkeit, Zähigkeit und Korrosionsbeständigkeit aufzunehmen.

Diese Anlage wird ausgerüstet sein mit einer mechanischen Vakuumpumpe anstatt mit einer Dampfstrahlvakuumpumpe mit Dampferzeuger. Dies wird die erste VOD-Anlage in den USA mit mechanischen Vakuumpumpen einschließlich Gaskühler und Schlauchfilteranlage zur Reduzierung der Umweltbelastung sein. Der Lieferumfang umfasst die mechanische Prozessausrüstung einschließlich Legierungszugabesystem. Zusätzlich wird die komplette Elektrik und Automation einschließlich der neuesten Level-1- und Level-2-Steuerungssysteme geliefert.

Die Firma SMS Mevac GmbH, Essen, das Kompetenzzentrum für die VOD-Technologie innerhalb der SMS group, stellt das Prozess Know-how, Schulungen und das Basis-Engineering auf der Grundlage einer Lizenzvereinbarung mit einem führenden deutschen Edelstahlhersteller zur Verfügung. Während der gesamten Projektabwicklung wird SMS Mevac eng eingebunden sein.

Start der Produktion ist für Dezember 2012 geplant.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.