PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 648037 (SMILOG GmbH)
  • SMILOG GmbH
  • Weserstr. 15 a
  • 14612 Falkensee
  • http://www.smilog.com
  • Ansprechpartner
  • Daniel Engelhardt
  • +49 (4221) 9345617

BYOD für SAP-Logistikprozesse mit smiScanWeb

SMILOG-Lösung bietet Unternehmen sichere "Bring your own device"-Strategie

(PresseBox) (Falkensee, ) Mobilität und Flexibilität: "Bring your own device" (BYOD) findet sowohl bei Arbeitgebern als auch bei Arbeitnehmern großen Anklang. Jedoch birgt die Nutzung mobiler Endgeräte Sicherheitsrisiken. Mit smiScanWeb bietet die SMILOG GmbH aus Falkensee bei Berlin eine BYOD-Lösung für mobile Barcodeprozesse in SAP an, die ein ausgefeiltes Sicherheitskonzept beinhaltet. "smiScanWeb ist keine App auf dem Smartphone oder Tablet-PC, sondern eine Browseranwendung. Hierdurch speichert das Endgerät keine unternehmenssensiblen Daten. Außerdem kommunizieren die mobilen Devices und das SAP des Kunden über die sichere HTTPS-Verbindung", berichtet SMILOG-Geschäftsführer Stefan Hübner.

Ausgefeiltes Sicherheitskonzept

Mit smiScanWeb erweitert SMILOG die mobile Barcode-Lösung smiScan, welche komplett in SAP integriert ist. Dies reduziert die Anzahl der notwendigen Schnittstellen und somit potenzielle "Datenlecks". Auf den mobilen Endgeräten trennt und sichert die BYOD-Lösung geschäftliche Anwendungen und Daten von privaten Programmen, die zumeist mit geringeren Sicherheitsmechanismen ausgestattet sind. Außerdem nutzt die SMILOG-Lösung das SAP Single Sign On-Verfahren, das nach der Authentifizierung des Nutzers den Zugriff von nur einem einzigen Arbeitsplatz beziehungsweise Endgerät aus ermöglicht und die Übertragungen via "secure network communication" von SAP verschlüsselt. Abgerundet wird das Sicherheitskonzept durch eine Geräte-Authentifizierung, die sicherstellt, dass Interaktionen ausschließlich mit den berechtigten Devices stattfinden.

Flexibel einsetzbar

Die BYOD-Strategie von SMILOG setzt neben dem Sicherheitsaspekt auch auf Flexibilität. smiScanWeb arbeitet On-Premise, in-cloud oder im Hybrid-Modus mit voller Integration der Microsoft Cloud-Computing-Umgebung Azure sowie Amazons Elastic Compute Cloud (EC2) Architektur. Das Device Management System lässt sich als Cloud hosten oder im Intranet des Kunden als Cloud installieren.

Geringe Investition

"smiScanWeb wird pro Endgerät berechnet", so Hübner. "Kosten fallen jedoch nur für das Gerät an, welches smiScanWeb tatsächlich nutzt. So bleiben unsere Kunden auch finanziell auf der sicheren Seite." Die BYOD-Lösung steht als Add-on zur Verfügung, sodass keine hohen Investitionen anfallen. smiScanWeb läuft auf jedem HTML5-fähigen Smartphone mit Browser oder Tablet-PC.

Weitere Informationen finden Sie unter www.smilog.de und www.facebook.com/smilog

SMILOG GmbH

Die SMILOG GmbH bietet weltweite mobile Logistiklösungen komplett aus einer Hand. Zum Portfolio zählen Prozessberatung und Softwareentwicklung für die Integration und Optimierung mobiler Anwendungen in der Logistik. Der Name SMILOG steht für Solutions for Mobile Integration in Logistics. Alle Mitarbeiter besitzen langjährige Erfahrung in der Analyse und Beratung von logistischen Prozessen und der Entwicklung von Software für mobile Lösungen, insbesondere für SAP. Mit smiScan, smiScanWeb, smiTalk und smiVision unterstützt das Unternehmen sowohl Barcode- als auch sprach- und visuell gesteuerte Logistikprozesse. Neben dem Hauptsitz Falkensee bei Berlin hat die SMILOG Group Standorte in Kanada, Singapur und Australien. Namhafte Unternehmen wie die AVANCIS GmbH, die BLG LOGISTICS GROUP AG & Co. KG, die Faber-Castell AG, die Milupa GmbH, die Wolfcraft GmbH oder die Roche Ireland Ltd. zählen zu den Kunden.