Start in die Zukunft

Acht neue Auszubildende starten beim Dortmunder IT-Dienstleister SMF

(PresseBox) ( Dortmund, )
So viele neue Auszubildende wie nie begrüßte SMF am 1. August 2018: Gleich acht junge Menschen starteten in ihre berufliche Zukunft beim Dortmunder IT-Dienstleister.

Vier Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung, zwei Fachinformatiker für Systemintegration, ein IT-Systemkaufmann und eine Informatikkauffrau lernen in den kommenden Monaten alles, was sie für eine erfolgreiche Zukunft in der IT benötigen.

Bei drei von ihnen begann der Weg schon vor einem halben Jahr bei SMF, darunter Tobias Wecke. Er lernte im Vorpraktikum alle Seiten seines zukünftigen Arbeitgebers kennen, bevor es nun offiziell losgeht. „Obwohl ich direkt in Projekte eingebunden wurde und mittlerweile erste Aufgaben selbstständig übernehme, fühlt es sich nicht nach Arbeit an. Das liegt wohl an der familiären Atmosphäre, denn es ist immer jemand da, wenn ich eine Frage habe.“

Die Auszubildenden starteten ihren ersten offiziellen Tag gemeinsam mit Ausbildungsleiterin Dinah Bergmann. Nach einer persönlichen Begrüßung, einem Rundgang durchs Gebäude und einem gemeinsamen Mittagessen ging es dann weiter in die jeweiligen Fachabteilungen.

Derzeit sind bei SMF vierzehn Auszubildende beschäftigt, erfolgreich ausgebildet wurden in den über 30 Jahren seit Firmengründung bereits 74 junge Menschen. Mit dem zweimaligen Gewinn des Ausbildungspreises der Dortmunder Wirtschaft gehört SMF zu den besten Ausbildungsbetrieben im Mittelstand.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.