Martin Kuschewski und Markus Spreng werden in das SMARTRAC Group Executive Team berufen

(PresseBox) ( Amsterdam, )
SMARTRAC N.V., führender Entwickler, Hersteller und Zulieferer von RFID-Transpondern, erweitert zum 1. November 2010 das Group Executive Team (GET) des Unternehmens um zwei zusätzliche Mitglieder. Die Entscheidung, zwei neue Mitglieder zu ernennen, wurde heute gemeinsam von SMARTRAC's Vorstand und Aufsichtsrat getroffen.

Die beiden neuen Mitglieder des SMARTRAC GET sind Martin Kuschewski, Leiter des Geschäftsbereichs eID, und Markus Spreng, Leiter des Geschäftsbereichs Industry & Logistics.

"Beide, Martin und Markus sind wesentliche Leistungsträger bei SMARTRAC. Wir freuen uns sehr, ihren hohen persönlichen Einsatz mit diesem Schritt zu honorieren. Mit ihrem herausragenden Engagement und der erfolgreichen Entwicklung ihres jeweiligen Geschäftsbereiches sind sie für viele Mitarbeiter ein Vorbild", sagt Dr. Christian Fischer, CEO von SMARTRAC.

"Die Entscheidung, das SMARTRAC Group Executive Team zu erweitern, und die Erweiterung des SMARTRAC Aufsichtsrates um zwei zusätzliche Mitglieder, Christopher von Hugo und Dr. Jörg Zirener, beide Managing Directors bei OEP, unterstützen die weitere Entwicklung von SMARTRAC", sagt Manfred Rietzler, CTO und Mitgründer von SMARTRAC.

Entsprechend der Grundlagenvereinbarung zwischen SMARTRAC und OEP vom 30. August 2010 hatte OEP das Recht erlangt, zwei Kandidaten zur Wahl für den Aufsichtsrat von SMARTRAC zu benennen. Die außerordentliche Hauptversammlung von SMARTRAC, die heute in Amsterdam abgehalten wurde, hat der Ernennung der beiden von OEP vorgeschlagenen Kandidaten, Christopher von Hugo und Dr. Jörg Zirener, zugestimmt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.