SolarWaterWorld und SkySails entwickeln Zero-Emission-Yacht

Weltweit erste solarelektrische Fahrtenyacht mit Zugdrachenantrieb revolutioniert die Yachtwelt

Berlin/Hamburg, (PresseBox) - Ein Yacht-Traum wird wahr: Die emissionsfreie Solar-Yacht mit Zugdrachenantrieb wird durch den Berliner Solarschiffhersteller SolarWaterWorld AG in enger Zusammenarbeit mit dem Hamburger Technologieführer SkySails GmbH realisiert. Ein Kooperationsvertrag, der einen entsprechenden Entwicklungsauftrag an SkySails in siebenstelliger Höhe beinhaltet, wurde zwischen den Partnern am 27.10.2011 unterzeichnet.

Die Kombination von solarelektrischem und SkySails-Antrieb ist nicht nur in ökologischer Weise eine Sensation. Neben der völligen CO2-Freiheit bekommen konventionelle Segelschiffe und Motoryachten Konkurrenz auf einer ganz anderen Ebene: Motoryachten sind schnell und bieten viel Platz. Eine Segelyacht hingegen bietet emissions- und vibrationsfreien Fahrspaß. Das Cruisen auf hoher See ist auf einer Segelyacht wesentlich komfortabler, ein entscheidender Nachteil ist jedoch die Schräglage des Schiffes.

Eine Solar-Yacht mit SkySails-Antrieb kombiniert die Vorteile beider Welten: sie gleitet lautlos, aber mit dem Komfort einer Motoryacht über die Wellen. Gleichzeitig erzeugt der Zugdrachen pro Quadratmeter Fläche bis zu 25mal soviel Kraft wie konventionelle Segelantriebe und sorgt damit für hohe Geschwindigkeit. Dies ermöglicht die Entwicklung eines überragenden Yachtdesigns ohne Kompromisse.

Dazu kommen ganz praktische Vorteile wie Unabhängigkeit auf Langstreckentörns: "Wind oder Sonne - eins von Beidem ist immer da. So können wir um den ganzen Globus cruisen ohne nachzutanken", so Dr. Christian Steinhausen, CEO von SolarWaterWorld, und er schwärmt weiter: "Die solarelektrische Kite-Yacht revolutioniert die Yachtwelt. Flaute, Spritmangel, faule Kompromisse beim Komfort - alles kein Thema mehr! Wir werden ohne jede Krängung hohe Geschwindigkeiten erreichen. Und das alles 100% CO2-neutral."

Auch der CEO der SkySails GmbH, Stephan Wrage, ist begeistert: "Wir verzeichnen aus dem Yachtbereich seit Jahren weltweites Interesse für unseren Zugdrachenantrieb. Wir freuen uns, in SolarWaterWorld einen kompetenten und weltweit anerkannten Partner im Bereich solarelektrische Yachten gefunden zu haben, mit dem wir diesen Produktbereich nun aufbauen können."

Die Zugdrachenantriebssysteme, die seit 2008 in der weltweiten Frachtschifffahrt im Einsatz sind, müssen für Yachten bis 25 m Länge von SkySails neu dimensioniert werden. Die Entwicklung einer dedizierten Fahrtenyacht für die extremen Anforderungen übernimmt die auf alternative Antriebsstränge und bionisch optimierte Rumpfformen spezialisierte SolarWaterWorld AG.

Das Entwicklungsprojekt ist auf zwei Jahre angelegt. Ende 2012 soll der erste Prototyp vorgestellt werden, 2013 geht die solarelektrische Kite-Yacht in Serie.

Reservierungen können bereits getätigt werden. Interessenten wenden sich bitte an den Vertriebsleiter der SolarWaterWord AG, Tim-Derek Schultze, ts@solarwaterworld.de oder können den Messestand von SolarWaterWorld auf der Hanseboot 2011 in Hamburg besuchen (Halle B2 EG, Stand C354).

Über die SolarWaterWorld AG

Die SolarWaterWorld AG mit Sitz in Berlin wurde 2001 gegründet und gehört zu einem der international führenden Unternehmen im Marktsegment solarelektrischer Boote und Schiffe. Ziel der SolarWaterWorld AG ist, die Nutzung von Sonnenenergie auf Booten und Schiffen weltweit zu verbreiten.

Das Geschäftsfeld der SolarWaterWorld AG beschränkt sich nicht nur auf Fertigung und weltweite Lizenzierung von solarbetriebenen Booten und Schiffen. Die SolarWaterWorld AG konzipiert, entwickelt und fertigt Solarsysteme und Zubehör im Wassersportbereich zum Beispiel zur Auf- und Umrüstung herkömmlicher Boote und Schiffe. Darüber hinaus entwickelt, finanziert und betreibt die SolarWaterWorld AG Verleihsysteme für Solarboote im Tourismusbereich und entwickelt Konzepte für den öffentlichen Nahverkehr unter Einsatz von umweltfreundlichen Solar-Fahrgastschiffen.

Den Härte- und Belastungstest für Technologie und Material der SolarWaterWorld AG absolvierte 2007 der Katamaran Sun21, der den Atlantik nach New York überquerte. 2010 lieferte SolarWaterWorld die weltweit erste solarelektrische Superyacht - den SunCat 46 "Uhura" an seine Eigner aus. Das Schiff wurde von der renommierten Superyachtwerft Horizon Yachts gebaut und wird inzwischen als Serienyacht angeboten.

Zu den Gesellschaftern und Aufsichtsratsmitgliedern der SolarWaterWorld AG gehören unter anderem der ehemalige Geschäftsführer von SOLON und heutige ENGYCO-Geschäftsführer Thomas Krupke und der Gründer von Q-Cells Dr. Paul Grunow als Vorsitzender des Aufsichtsrats. SOLON und Q-Cells gehören zu den weltweit größten Herstellern von Solarzellen.

SkySails GmbH & Co. KG

Die SkySails GmbH mit Sitz in Hamburg wurde 2001 gegründet und ist Markt- und Technologieführer im Bereich automatisierter Zugdrachensysteme. Rund 80 Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten Disziplinen und Fachrichtungen vom Luft- und Raumfahrtingenieur, über Softwareentwickler, Schiffbauer und Betriebswirt bis zum Zerspaner entwickeln, produzieren und vertreiben die weltweit patentierte SkySails-Technologie.

SkySails-Drachen sind die Schlüsseltechnologie zur Nutzung des enormen Potenzials des Höhenwinds. SkySails ist das erste Unternehmen weltweit, das es geschafft hat, die Zugdrachentechnologie zu einer industriellen Anwendung zu entwickeln.

Hauptgeschäftsfeld des Unternehmens ist der Vertrieb von Windantriebssystemen für Schiffe - SkySails Marine. Die neueste Produktgeneration SKS C 320 kann bis zu 2 MW Antriebsleistung ersetzen. Das zweite Geschäftsfeld des Unternehmens ist die Entwicklung und Produktion von Anlagen zur Stromerzeugung aus Höhenwind - SkySails Power.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.